Herzogin Meghan: Eigene Biografie! Nutzt sie Charles' Krönung schamlos aus?

Herzogin Meghan: Eigene Biografie! Nutzt sie Charles' Krönung schamlos aus?

Wie gut sich die Geschichten von Prinz Harry verkaufen ließen, bewies er Anfang des Jahres mit seinen Memoiren "Spare". Nun schien auch seine Frau Herzogin Meghan auf den Biografie-Geschmack gekommen zu sein. Damit sie die Seiten mit möglichst spannenden Inhalten über ihr Leben als Royal füllen kann, muss sie erst mal den Kontakt zu der königlichen Familie halten – und wo könnte man bessere Eindrücke und Geschichten sammeln, als bei der bevorstehenden Krönung?!

Herzogin Meghan: "Spare" 2.0 in Aussicht?

Am 10. Januar schockierte Prinz Harry (38) mit den Enthüllungen über seine Familie in seinen Memoiren "Spare", die in Deutschland unter dem Titel "Reserve" erschienen sind – seine Frau Herzogin Meghan (41) scheint jetzt auch auf den gleichen Zug aufspringen zu wollen. Wie ein Insider jetzt gegenüber "The Sun" verriet, soll die frühere "Suits"-Darstellerin darüber nachdenken, ihre eigene Biografie zu schreiben und zu veröffentlichen. 

Angesichts des Erfolgs von 'Spare' haben Meghans Memoiren jetzt höchste Priorität,

berichtete die Quelle und meinte:

Nachdem sie Harrys Verkäufe gesehen haben, sind sie überzeugt, dass sich Meghans Geschichte in ihren eigenen Worten noch besser verkaufen kann, insbesondere in den USA.

So könnte die zweifache Mutter einfach weiter Informationen über die königliche Familie des Prinzen verbreiten und nebenbei die Haushaltskasse auffüllen. Dabei gibt es nur ein kleines Problem – seit Harry und Meghans Rücktritt als aktive Mitglieder der Königsfamilie besteht zu König Charles III. (74) & Co. kaum Kontakt, vor allem da das Paar auch nach Montecito in Kalifornien ausgewandert ist. Da passt es doch wie die Faust aufs Auge, dass am 6. Mai in Großbritannien schon bald ein ganz besonderer Tag gefeiert werden soll. 

Eigennutz statt familiärer Verbundenheit

Um das Pendant zu Harrys "Spare" auf den Markt bringen zu können, müssen die Seiten von Meghans Biografie natürlich gefüllt werden. Um das zu schaffen, müssen die Sussexes erstmal erneut eine Bindung zu den arbeitenden Royals aufbauen, um mögliche "zukünftige Projekte" nicht in Gefahr zu bringen. Somit könnte ein seriöser Auftritt bei der Krönung von König Charles III. und seiner Frau Queen Consort Camilla (75) den Sussexes dabei helfen, erneut hinter die Kulissen zu schauen und die eine oder andere Geschichte einzusammeln.

Gibt es besseres Material als eine Krönung, bei der sie sich nach alldem, was passiert ist, mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und bei der sie der königlichen Familie in einem entscheidenden Moment gegenübertreten?,

meinte auch der Royal-Experte Joshua Rom in einem Interview gegenüber "Fox News". Er scheint sich zudem sicher zu sein, dass die Anwesenheit beider Exil-Royals auch bei ihrer immer tiefer sinkenden Beliebtheit hilfreich wäre, denn:

Die Hollywood-Elite beginnt sich zu distanzieren, Leute wie Oprah distanzieren sich!

Verwendete Quellen: The Sun, Fox News

Könntest du dir vorstellen, dass Herzogin Meghan bald schon eine eigene Biografie schreiben könnte?

0% (0)
0% (0)

Ihre Stimme wurde gezählt.

Lade weitere Inhalte ...