Beatrice Egli: "Mein letzter Versuch"

Bittere Pleite-Beichte

Beatrice Egli, 32, gehört zu den erfolgreichsten Schlagersängerinnen Deutschlands. Doch das sah vor einigen Jahren noch völlig anders aus …

Beatrice Egli: Pleite-Drama vor DSDS

2013 holte sich Beatrice Egli in der zehnten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" mit einer Mehrheit von über 70 Prozent der Zuschauerstimmen den Sieg - und das, obwohl nicht mal Pop-Titan Dieter Bohlen anfangs an das Talent der Sängerin geglaubt hatte. Seither ist die 32-Jährige nicht mehr aus der Schlagerwelt wegzudenken. Die quirlige Blondine ist auf fast allen Events der Branche anzutreffen, Singles wie "Le Li La" werden rauf und runter gespielt.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

 

 

Die Castingshow war ihr "letzter Versuch"

Dabei scheint der Erfolg für Beatrice nicht selbstverständlich - im Gegenteil. Schon vor ihrer Teilnahme an der RTL-Castingshow versuchte sie, in der Musikbranche Fuß zu fassen - ohne Erfolg. Erste, veröffentlichte Alben floppten. Die Idee, sich bei DSDS anzumelden, sollte für den Schlagerstar tatsächlich der letzte Versuch auf eine Karriere als Sängerin sein:

Der Schritt, mich bei DSDS anzumelden, war mein letzter Versuch. Ich sagte zu mir 'Wenn ich jetzt nicht davon leben kann, dann lasse ich es!‘ Es ging mir dabei nicht einmal um den Sieg, sondern darum, mehr Auftritte zu bekommen,

Erklärte Beatrice Egli jetzt im Gespräch mit dem Portal "t-online.de“.

"Hätte mein Leben nicht finanzieren können"

Der Druck auf die 32-Jährige war offenbar groß, denn sie hatte damals große, finanzielle Probleme: "So wie es lief, hätte ich mein Leben nicht finanzieren können. Ich hätte mich beruflich dann wirklich neu positioniert.“

Umso schöner für die Fans, dass am Ende doch alles anders kam, denn Beatrice Egli ist für ihre Community nicht mehr aus der Musikwelt wegzudenken.

Hast du die DSDS-Staffel mit Beatrice Egli verfolgt?

%
0
%
0