Ben Zucker: Bittere Abrechnung von seiner Ex

Ben Zucker: Bittere Abrechnung von seiner Ex - "Ich gab alles für ihn auf"

Ein Jahr lang waren Ben Zucker, 39, und seine damalige Freundin Suzann Jetzkus, 36, ein Herz und eine Seele. Doch im Oktober 2021 folgte plötzlich das Liebes-Aus und ein Rosenkrieg. Kürzlich äußerte sich die Sängerin erneut negativ über ihren ehemaligen Freund. 

Ben Zucker: Er war bereits verlobt

Ben Zucker hat sich mittlerweile fest in der Schlagerszene etabliert. Während er in seinen Songs oft persönlich wird, gibt er ansonsten kaum etwas aus seinem Privatleben preis. So war es für viele Fans neu, als es auf einmal hieß, der Schlagerstar wäre ein Jahr lang mit der Pop-Sängerin Suzann Jetzkus liiert gewesen. Ihre Beziehung wurde nämlich erst nach dem Liebes-Aus im Oktober 2021 öffentlich.

Dabei war es zwischen dem ehemaligen Paar bereits sehr ernst, so verlobten die beiden Musiker sich im März 2021. Nach der Trennung wollte Jetzkus mit ihrem einstigen Herzblatt jedoch nichts mehr zu tun haben. Über einen Bekannten gab sie dem Schlagerstar den Ring zurück, wie sie im interview mit der "Bild" kürzlich offenbarte:

Ich habe Ben den Verlobungsring zurückgegeben, den wollte ich nicht behalten. Ich wünsche ihm alles Gute, aber was soll ich damit? Diese Liebe ist vorbei.

Auch wenn sie Ben Glück für die Zukunft wünscht, so schwingt immer noch ein wenig Groll in ihren Worten mit. Im weiteren Verlauf des Interviews wurde nochmal umso deutlicher, dass sich die beiden nicht im Guten getrennt haben. 

Ben Zucker: Ex Suzann Jetzkus bereut ihre Entscheidungen 

Ben Zucker gehört bereits zu der Schlager-Elite, doch seine Ex-Freundin Suzann Jetzkus kämpft noch um die Aufmerksamkeit im Pop. Obwohl sie die gleiche Leidenschaft besitzen, soll der Schlagerstar seine damalige Liebste wohl gebeten haben, ihre eigene Karriere hintenan zu stellen. Das behauptete die 36-Jährige jedenfalls kürzlich im "Bild"-Interview. Dass sie anscheinend Ben den Vortritt ließ und sich nach ihm richtete, bereut sie heute: 

Ich gab alles für Ben auf. Meine Wohnung, mein Leben, meine Leidenschaft. Das war ein Fehler, wie ich jetzt weiß. In einer guten Partnerschaft soll doch der eine den anderen ermutigen, seinen Weg zu verfolgen.

Auch wenn sie wohl immer noch nicht so ganz ihre gemeinsame Zeit mit Zucker hinter sich lassen kann, will sich die Sängerin auf sich und ihren Werdegang fokussieren. Eine neue Liebe lenkt sie derzeit auch nicht davon ab: 

Ich bin Single und glücklich damit. Ich will den Leuten sagen: Glaubt an euch und eure Wünsche.

Verwendete Quelle: Bild

Lade weitere Inhalte ...