Bernhard Brink: Das hätte niemand von ihm erwartet!

Bernhard Brink: Das hätte niemand von ihm erwartet!

Erst vor Kurzem machte Bernhard Brink, 70, auf sich aufmerksam, in dem er auf der Bühne bei der "Schlagernacht des Jahres" für einen skandalösen Auftritt sorgte. Nun macht Sänger erneut Schlagzeilen, diesmal jedoch aus einem ganz anderem Grund. Für die Show "Viva la Diva" verwandelte er sich mit weiteren Kollegen in Drag Queens und setzte damit ein wichtiges Zeichen für mehr Toleranz. 

Bernhard Brink: Er zeigt sich in Frauenklamotten

Derzeit stellt der Sender RTL mit der "Woche der Vielfalt" Themen rund um LGBTI in den Mittelpunkt. Das Thema wird nicht nur in den Soaps wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Alles was zählt" und "Unter uns" behandelt, sondern auch der zur RTL-Gruppe gehörende Sender Vox hat unter anderem ein Gay-Special der "Shopping Queen" im Programm und eine Folge des neu aufgelegten "Promi Dinners" zum Thema Vielfalt mit Irina Schlauch, Nicolas Puschmann, Candy Crash und Jessica Derucki. Des Weiteren wird diese Woche "Das perfekte Dinner" von fünf Kandidatinnen und Kandidaten aus der LGBTI-Community ausgerichtet.

Am 20. Juni setzte der Sender zum Thema passend eine neue Show um.  In der Show "Viva la Diva - Wer ist die Queen?", welche von Fernsehkoch Tim Mälzer moderiert wurde, musste eine "Experten-Jury", bestehend aus Olivia Jones, Jana Ina Zarrella, Comedienne Tahnee und Jorge González, herausfinden, um welchen Promi es sich hinter der Fassade der auftretenden Drag-Queen handelt. Einer, der sich für die Schaffung von Aufmerksamkeit für Vielfalt einsetzte und sich in Schale schmiss, war Schlagerstar Bernhard Brink. Auf Instagram postete der Musiker nach der Show einige Schnappschüsse von sich als Drag Queen:

Unter seinem Beitrag auf der Social Media-Plattform bekam der "Ich wär’ so gern wie du"-Interpret zahlreiche Komplimente für seinen Auftritt. Viele waren beeindruckt von seinem Mut, bei der Sendung mitzumachen und haben den Schlagerstar unter der Verkleidung gar nicht erkannt. 

Bernhard Brink: Auch Kollege Mickie Krause war mit von der Partie

Nicht nur Bernhard Brink setzte sich mit seinem Auftritt bei "Viva la Diva" für mehr Toleranz ein, sondern auch TV-Moderator Steffen Hallaschka, Fußballer David Odonkor, Comedian Faisal Kawusi, Moderator Ingo Nommsen und Schlagerkollege Mickie Krause haben sich in Drag-Queen-Outfits geschnürt. Letzterer präsentiere sich als "Minnie de la Cruz" im goldenen, sehr offenen Kleid, blonder Mähne und auf langen Highheels. Die Jurymitglieder staunten bei seinem Auftritt nicht schlecht. Warum der Ballermann-Star sich entschied, bei dieser besonderen Show mitzumachen, verriet er kürzlich auf Facebook:

Ich hab mitgemacht, weil ich will, dass meine Kinder so werden, wie sie sein wollen!

Mickie Krause hat bei "Viva la Diva" auch ziemlich gut abgeschnitten, so landete er hinter Faisal Kawusi auf dem zweiten Platz. 

Verwendete Quelle: RTL-Sendung "Viva la Diva"; Instagram; Facebook

Lade weitere Inhalte ...