Florian Silbereisen: Harte Worte

Florian Silbereisen: Harte Worte - Immer dieselben Gäste

Florian Silbereisen, 39, wird von Schlagerfans heftig kritisiert. Der Moderator lasse immer dieselben Künstler in seinen Shows auftreten und gebe Talenten keine Chance, lauten die Vorwürfe.

Florian Silbereisen: Er ist ein Multitalent

Florian Silbereisen ist momentan der beliebteste Entertainer in Deutschland. Als Moderator der "Feste"-Shows erreicht er mit seinen Schlager-Gästen ein Millionenpublikum, mit Thomas Anders und dem gemeinsamen Duett-Album "Das Album" knackte er Platz eins der Charts und in seiner Rolle als "Traumschiff"-Kapitän Max Parger glänzt er als Schauspieler in einem TV-Klassiker.

Kritik an Gästeauswahl

Eigentlich könnte es für Florian Silbereisen gar nicht besser laufen, doch aus dem Netz schlägt dem fröhlichen Moderator ein eiskalter Wind entgegen. Schlagerfans kritisieren Florian Silbereisen heftig für die Auswahl der Künstler in seiner letzten Show "Die Schlager des Sommers – die Märchenschloss-Nacht".

Dort traten unter anderem Beatrice Egli, Matthias Reim, Ramon Roselly, Thomas Anders, Stefan Mross, Anna-Carina Woitschack, Ben Zucker und Semino Rossi auf. Hier einige Kommentare unter der Ankündigung der Show auf Facebook:

Immer die gleichen Künstler....unglaublich als gäbe es nur diese …

Macht mal eine Sendung mit neuen Talenten! Immer die gleichen Sänger und Lieder! Ich möchte die Auswahl der Interpreten nicht schmälern, aber wo bleibt die Abwechslung!

Neue Kulisse aber leider immer die gleichen Stars irgendwie langweilig

Tolle Sendung aber warum nicht mal andere Künstler immer die gleichen wird schon bald langweilig

Auf der anderen Seite gab es für die Show auch viel Lob. Vor allem die kunstvollen Lichteffekte am Wasserschloss Klaffenbach gefielen den Zuschauern.

Das könnte dich auch interessieren:

Schon wieder dieselben Gäste

Am 14. August steht mit dem "Schlagerlagerfeuer – die Strandparty 2020" schon die nächste Show im MDR-Fernsehen mit Florian Silbereisen an. Doch auch diese Gästeliste dürfte den Schlagerfans nicht gefallen.

Mit dabei sind: Beatrice Egli, Matthias Reim, Ramon Roselly, Thomas Anders, Stefan Mross, Anna-Carina Woitschack und Semino Rossi. Stars also, die auch schon eine Woche zuvor bei den "Schlagern des Sommers" mit dabei waren. Nach Abwechslung sieht das nicht aus.

Allerdings muss man zur Ehrenrettung von Florian Silbereisen dazu sagen, dass der Moderator mit seinem Team immer mal wieder noch nicht so bekannte Künstler vorstellt, wie etwa den Münchener Rapper Kaled oder Schlagersängerin Sonia Liebing.

Manchmal baut er einen Künstler zum Schlagerstar regelrecht auf, wie es bei Ben Zucker, Giovanni Zarrella oder Eloy de Jong geschehen ist – und aktuell mit Ramon Roselly geschieht.

Dennoch sind die Gästelisten bei Florian Silbereisen tatsächlich erstaunlich vorhersehbar. Dabei gibt es im Schlager noch so viele Künstler, die noch nie einen Auftritt bei ihm hatten. Auch sie hätten einmal eine Chance verdient. Hoffentlich nimmt sich Florian Silbereisen die Kritik zu Herzen.

Lade weitere Inhalte ...