Helene Fischer: Den Tränen nahe - "Einen Menschen verloren"

Helene Fischer: Den Tränen nahe - "Einen Menschen verloren"

Helene Fischer, 38, gab vor wenigen Tagen ihr Mega-Konzert in München. Natürlich standen ihre Stimmungshits wie "Atemlos durch die Nacht", "Herzbeben" und "Achterbahn" auf der Set-Liste. Kurz vor Ende ihres Konzerts stimmte sie allerdings nochmal ruhige Töne an und gab sich mit ihrem Song "Luftballon" der Erinnerung eines geliebten Menschen hin, der leider verstorben ist. Mit emotionalen Worten gab sie Betroffenen, die ähnliches durchleben, Hoffnung und Mut. 

Helene Fischer: Emotionale Worte über traurigen Verlust 

Auf diesen Abend haben ihre Fans lange gewartet: Am vergangenen Samstag (20.8.) gab Helene Fischer ihr einziges Deutschlandkonzert in diesem Jahr. Viele hatten die Chance, ihr Idol live zu sehen, so wurden ganze 130.000 Tickets für das Event auf dem Messegelände in München verkauft. Etliche Fans haben extra dafür einen langen Weg auf sich genommen und wurden dann schließlich auf dem Konzertgelände vom Regen gegrüßt.

Als die Schlagerqueen allerdings die Bühne betrat, war jeder Regentropfen vergessen und es wurde nur noch gesungen, getanzt und ausgelassen gefeiert. Neben ihren stimmungsvollen Liedern hatte Helene aber auch eine Ballade mit auf der Set-Liste. Schon in ihrer Ankündigung von "Luftballon" merkte man, dass der Sängerin diese Performance nicht leicht fallen wird:

Ich hab für euch jetzt einen Song, der wieder einmal sehr persönlich ist. Ich habe darin einen schmerzhaften Verlust verarbeitet.

Den Tränen nahe fuhr sie fort:

Aber ich bin mir ziemlich sicher, viele von euch schon einmal einen Menschen verloren habt oder jemand gehen lassen musstet. [...] Und ich weiß jetzt auch aus eigenen Erfahrung, dass es weh tut. 

Helene Fischer: Sie will Mut und Hoffnung geben

In ihrem Song "Luftballon" wird Helene Fischer so persönlich wie nie. Um welchen Menschen sie in diesem Song trauert, hat die Sänger weder zuvor noch bei ihrem München-Konzert verraten. Auch wenn es schmerzhaft ist, dieses Thema immer wieder hochzuholen, so wollte der Schlagerstar den Menschen, die vielleicht derzeit einen ähnlichen Verlust durchleben müssen, mit ihrem Lied ein wenig Schmerz nehmen und hoffte, dass die Zeilen ihnen "einen kleinen Trost schenken kann. Dass [sie ihnen] Mut und Hoffnung damit geben kann".

Für ihre Performance schwebte Helene auf einer Schaukel über den Köpfen der Zuschauer. Schließlich bat sie ihre Fans, ihre Handy-Taschenlampen anzumachen, um "ein schönes Licht an alle Engel, die uns heute Abend bewachen" zu senden. Ein bewegender Moment, der sicher vielen von diesem Abend in Erinnerung bleiben wird. 

Verwendete Quellen: Helene Fischer Konzert München

Lade weitere Inhalte ...