Jana Ina Zarrella: So half ihr Giovanni Zarrella über einen schweren Verlust hinweg

Jana Ina Zarrella: So half ihr Giovanni Zarrella über einen schweren Verlust hinweg

Köln - Die TV-Moderatorin Jana Ina Zarrella kam lange nicht über einen schweren Verlust hinweg – bis ihr Mann Giovanni Zarrella sie rettete!

Jana Ina Zarrella: Trauriger Verlust ihres Hundes - Ehemann Giovanni greift ein

Sie gilt als absolute Frohnatur, als Optimistin durch und durch. Doch es gab Zeiten, in denen Jana Ina Zarrella (47) das Lächeln schwerfiel – die Moderatorin befand sich in einem Seelentief! Ihr Mann Giovanni (46) machte sich große Sorgen. Er konnte es nicht mehr ertragen, seine Frau leiden zu sehen, und fasste einen Plan… 

Auslöser war der Verlust ihres geliebten Dackels Tyson. Als der treue Vierbeiner mit fast 18 Jahren starb, brach für sein Frauchen eine Welt zusammen. "Ich war wirklich am Trauern", gestand sie jetzt. Verständlich, nach einer so langen gemeinsamen Zeit! Doch als sich ihr Zustand nicht besserte, beschloss ihr Mann, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Der Moderator klapperte alle Tierheime nach einem neuen Familienhund ab! Nach zwei Monaten adoptierten sie schließlich Mischlingshündin Cici. 

Jana Ina Zarrella: Sie konnte ihr Herz für den neuen Vierbeiner nicht sofort öffnen

Doch zunächst schien Giovannis gut gemeinter Plan trotzdem nicht aufzugehen. "Ich konnte mich einfach nicht öffnen", erklärt die gebürtige Brasilianerin. 

Die ganze Zeit dachte ich, ich verrate meinen verstorbenen Hund. 

Ein Gefühl, das viele Tierbesitzer sicher nachvollziehen können. Tyson war einfach ihr Seelenverwandter. Doch Cici war geduldig. "Oft saß sie neben mir, schaute mich an und wartete einfach", erinnert sich die TV-Lady. Bis es eines Tages "Klick" machte! Jana Ina verstand, dass sie sehr wohl einen anderen Hund in ihr Herz schließen durfte. Heute ist die tierliebe Hundemama sogar überzeugt, dass Tyson ihr Cici als Schutzengel geschickt hat. "Ihre Liebe ist unglaublich. Ihre Dankbarkeit, adoptiert worden zu sein, ist unendlich", schwärmt sie. Mittlerweile hat die Familie noch einen Dackel, Mimi, bei sich aufgenommen. Und Jana Ina ist glücklicher denn je! 

Dieser Artikel von K.B. erschien zuerst in der Printausgabe von IN. Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen IN – Jeden zweiten Mittwoch neu am Kiosk.