Jürgen Drews: Überraschendes Geständnis über Ramon Roselly

Jürgen Drews: Überraschendes Geständnis über Ramon Roselly

Neben Sängerinnen und Sängern, die schon seit Jahren die Branche beherrschen, wollen auch immer mehr Newcomer die Schlagerwelt erobern. Vor zwei Jahren startete auch Ramon Roselly, 28, nach seinem DSDS-Sieg voll durch. Doch auch wenn er noch nicht lange im Geschäft ist, lobte ihn sein erfahrener Kollege Jürgen Drews, 77, kürzlich in den höchsten Tönen. 

Jürgen Drews lobt Ramon Roselly

In den letzten Jahrzehnten hat Jürgen Drews sich unentbehrlich für die Schlagerszene gemacht. Seine Auftritte am Ballermann sind legendär und so wurde er vor vielen Jahren zum "König von Mallorca" gekürt. Mit den Top-Platzierungen seiner Singles und über 400.000 Tonträgern kann der Sänger einige Erfolge vorweisen. Trotzdessen ist Drews stets auf dem Boden geblieben und bringt auch seine große Wertschätzung vor der Arbeit seiner Kolleginnen und Kollegen zum Ausdruck. Erst kürzlich sang er ein Loblied auf einen Neuling in der Branche. Ramon Roselly stellt erst seit zwei Jahren die Schlagerwelt auf den Kopf. Dennoch sagte der 77-Jährige kürzlich in der VOX-Doku "Schlager - Jetzt erst recht!" über den Sänger:

Ramon kennt sich im Schlager besser aus als ich.

Diese Aussage überrascht, wenn man bedenkt, dass Jürgens Hits seit den 1970er-Jahren immer wieder in den Charts vertreten ist. Im weiteren Gespräch stützte der "Ein Bett im Kornfeld" seine Worte mit der musikalischen Vergangenheit von Ramon: 

Sein Vater stand auf Schlager, hat auch gesungen und während der Autofahrten immer Schlager gehört. Der hat's richtig drauf, guter Mann, guter Sänger, gute Stimme und unheimlich dufte Art.

Ramon Roselly klettert die Karriereleiter hoch

Jene Worte, die dann auch noch von solch einem erfahrenen Künstler kommen, gehen Ramon Roselly bestimmt runter wie Öl. Generell kann er sich über die Entwicklungen seiner Karriere nicht beschweren. 2020 ging er als Sieger von "Deutschland sucht den Superstar" hervor. Seitdem kann er sich vor Aufträgen kaum retten. Durch die Corona-Pandemie war er jedoch besonders am Anfang eher im TV zu sehen. Zwar machen ihm auch jene Auftritte Spaß, doch am liebsten singt er live vor Publikum, wie er in der VOX-Doku "Schlager - Jetzt erst recht!" verriet: 

Alles schön und gut. Aber live für die Leute singen ist das, was ich machen möchte.

Für die Fans gibt es auch bald Nachschub an neuer Musik von dem Sänger, denn sein neues Album "Träume leben" soll am 28. Oktober im Handel erscheinen. Seine jetzt schon ausgekoppelte Single "Bella Vita" geht bereits durch die Decke! 

Die Dokumentation "Schlager – Jetzt erst recht!" ist jederzeit bei RTL+ abrufbar. 

Verwendete Quellen: VOX-Doku "Schlager - Jetzt erst recht!"

Lade weitere Inhalte ...