Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Klo-Gate im Dschungelcamp: „Da hat jemand auf die Klobrille geschissen“

Die Urwald-Toilette bringt die Promis an ihre Grenzen

Ausgerechnet das Dschungelklo sorgt an Tag 5 für eine Menge Ärger. David Ortega ist nach seinem Toilettengang entsetzt über das, was er auf dem Dschungelklo vorgefunden hat. Auch Jürgen Milski ist stinksauer über die Rücksichtslosigkeit einiger Camper. Jenny Elvers und Ricky Harris kümmern sich um die Entfernung der ekeligen Hinterlassenschaft.

Das kann ja heiter werden! Nach Tag 5 (19. Januar 2016) im australischen Dschungel scheinen die ersten - mehr oder weniger - prominenten Camper bereits an ihre Grenzen zu stoßen. Das hat auch einen ganz bestimmten Grund: Die gemeinsame Toilette im Camp sorgte nämlich heute für eine Menge Ärger ...
 

Mehr Stars, mehr menschliche Bedürfnisse...

Hitze, Reis und Bohnen, Kameras, tägliche Prüfungen - man sollte meinen, die Bewohner des diesjährigen Dschungelcamps hätten andere Probleme, als die gemeinsame Benutzung der Camp-Toilette. Doch genau dieses stille Örtchen sorgte heute für einen Eklat mit Ekel-Faktor.

Logisch, dass durch die Zusammenlegung der beiden Camps mehr Sternchen das gemeinsame Dschungelklo benutzen müssen, doch manch ein Kandidat scheint nicht ganz genau zu wissen, wie das mit der Sauberkeit nach und während eines Toilettengangs so richtig funktioniert. Bereits gestern hatte das verschmutzte und vollgepinkelte Klo für eine Menge Aufregung gesorgt, doch heute wurden die Geschäfte größer, nur das Klo leider nicht sauberer:

Es ist ekelhaft und schlimmer als eine Bahnhofstoilette,

ärgert sich Jenny Elvers und auch Thorsten Legat ist der Meinung, die Verschmutzung sei "eine Frechheit". Kult-Blondine Sophia Wollersheim beschwert sich ebenfalls über die mangelnde Hygiene und weigert sich sogar, das einzige Klo im Dschungel zu benutzen. Camp-Macho David Ortega hat die Täter schnell ausgemacht: "Das Problem sind die Älteren, Rolf und Gunter", erklärt er selbstsicher.

"Da hat jemand auf die Klobrille geschissen"

Nachdem der Macho seinen Ekel überwunden hatte, dauerte sein Toilettengang allerdings nur wenige Minuten an:

Es wird immer schlimmer! Da hat jemand auf die Klobrille geschissen,

schimpfte David bei seiner Rückkehr ins Camp.

"Ich kann das nicht wegmachen, sonst muss ich kotzen!"

Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt: Stinksauer erklärt Jürgen, dass es so nicht weitergehen könne, weigert sich allerdings auch, die ekelige Hinterlassenschaft zu entfernen: "Ich kann das nicht wegmachen, sonst muss ich kotzen", ärgert er sich.

Schnell ist den Zuschauern klar, wer die Schmutzigkeit zu verantworten hat. Als Brigitte Nielsen und Ex-Talkshow-Moderator Ricky Harris sich über 74-jährigen Rolf Zacher unterhalten, platzt es aus dem Amerikaner heraus: Ein liebevoller Mann ... Aber die Toilette, beginnt Ricky, „Der sieht nix, überall, überall…“

Brigitte zeigt sich entsetzt, hat aber auch Mitleid mit ihrem älteren Teamkollegen: „Oh, nein. Es tut weh, es ist eine Arbeit wie im Altersheim.“

Am Ende raffen sich Ricky und Jenny dann doch noch auf, um die Dschungeltoilette von der Hinterlassenschaft zu befreien. Wir sind gespannt, wie lange es dauert, bis die Situation zwischen den Stars und Sternchen im Dschungel eskaliert. Von einem Camper mussten sich die Zuschauer heute bereits verabschieden.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", heute Abend, 22.15 Uhr auf RTL.