„DSDS“: So spektakulär wird das große Finale!

Laura van den Elzen, Prince Damien & Thomas Katrozan wollen den Sieg

Heute Abend, 7. Mai, ist es endlich soweit: Im großen Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ kämpfen Rockröhre Laura van den Elzen, 18, Paradiesvogel Prince Damien, 25, und Reggae-Liebhaber Thomas Katrozan, 36, im ausverkauften ISS Dome in Düsseldorf vor 13.000 Zuschauern um den Sieg. Der Gewinner bekommt nicht nur eine Prämie von 500.000 Euro, sondern auch einen Plattenvertrag mit Universal Music. Und natürlich wird jeder von ihnen den Finalsong performen, der von Dieter Bohlen, 62, komponiert und produziert wurde. In diesem Jahr trägt er den passenden Titel „Glücksmoment“.

Wer wird Superstar 2016 - Laura van den Elzen, Prince Damien oder Thomas Katrozan?

Bei „DSDS“ 2016 wurde das Motto „No Limits“ perfekt erfüllt, denn im großen Finale stehen mit Laura van den Elzen, Prince Damien und Thomas Katrozan drei völlig unterschiedliche Talente. Umso schwieriger wird die Entscheidung für das Publikum werden, denn am Ende wird nur einer von ihnen Superstar. Ingesamt drei Songs haben die drei besten Sänger der diesjährigen Staffel vorbereitet.

Lauras erster Song ist „9 to 5“ von Dolly Parton, Prince geht mit „Let It Go“ von James Bay an den Start und Thomas hat sich für „Dreadlock Holiday“ von 10cc entschieden. Anschließend kommt es zur ersten Abstimmung des Publikums - nur zwei von ihnen werden es in die nächste Runde schaffen.

Die beiden Finalisten dürfen dann ihren persönlichen Lieblingssong der Staffel singen. Das ist im Fall von der blonden Rockerin Laura „Black Velvet“ von „Alannah Myles“. Princes Highlight ist der Song „Stimme“ von EFF und Thomas’ Favorit stammt überraschenderweise nicht aus dem Reggae-Genre: „Sexy“ von Marius Müller-Westernhagen.

In der dritten Runde gibt es den Siegersong „Glücksmoment“ zu hören, der ab Dienstag im Handel erhältlich sein wird.

Königlicher Besuch: Auch Menderes tritt im Finale auf!

Laura, Prince und Thomas sind allerdings nicht die einzigen Entertainer des Abends - sie werden selbstverständlich wie jedes Jahr von allen Top-10-Kandidaten beim Gruppensong unterstützt. Als zusätzlichen Showact wird es außerdem noch einen Extra-Song der Top 6 geben. „Wir heben ab“ wurde ebenfalls vom Poptitan Dieter Bohlen produziert.

Und wem das immer noch nicht genug ist, der darf sich auf die schrägsten „DSDS“-Kandidaten 2016 freuen, denn auch Aische, Kazim, die Papayas und Urgestein Menderes Bagci, 31, werden ein Medley aus ihren Songs „Caffé Latte“, „Is mir egal“, „Bei DSDS ist alles erlaubt“ und „Music Is My Life“ zum Besten geben.

Na dann hoffen wir mal, dass der Dschungelkönig und sein Gefolge den eigentlichen Stars des Abends nicht die Show stehlen werden.

Wer soll Superstar 2016 werden?

%
0
%
0
%
0
Themen
Laura van den Elzen,
Thomas Katrozan