GNTM: Shitstorm gegen Kim Hnizdos Freund "Honey"

Heidi Klum verpasste der Kandidatin beim Umstyling eine Kurzhaarfrisur - sehr zum Leid des Liebsten

Ganze Tränenbäche flossen bei GNTM-Kandidatin Kim Hnizdo, 19, im gestrigen, großen Umstyling. Kein Wunder, musste die Modelanwärterin doch tatsächlich ihre geliebte lange Mähne gegen einen raspelkurzen Haarschnitt eintauschen. Soweit, so schlimm. Doch zu allem Überfluss reagierte auch Freund "Honey" ganz anders als erwartet - und muss sich deswegen böse Kommentare im Netz gefallen lassen ...

So nicht, Männer!

Preisfrage: Wie reagiert der Freund am besten, wenn ihm die neue Frisur seiner Liebsten nicht gefällt? A: Er überspielt seine Abneigung. B: Er bricht selbst fast in Tränen aus.

Kim Hnizdos Freund "Honey" entschied sich in der gestrigen Folge von "Germany's Next Topmodel" ganz klar für letztere Option. Fassungslos starrte der junge Mann, der selbst als Model arbeitet, beim Skype-Gespräch auf die Kurzhaarfrisur seiner Freundin. "Du verarschst mich", lachte er anfangs noch gezwungen in die Kamera. Äh, nein! Und genau jetzt wäre der richtige Augenblick, gute Miene zum bösen Haarschnitt zu machen.

Doch als "Honey" realisierte, dass er seiner Freundin vorerst nicht mehr durch ihre füllige Wallemähne würde streichen können, zeigte er sich zutiefst schockiert, bekam regelrecht glasige Augen. 

Das ist halt heftig, Baby,

stammelte Kims Boyfriend, weswegen die wiederum erneut in Tränen ausbrach. 

"Direkt mal Schluss machen"

Völlig unverständlich für viele Zuschauer, die im Netz gegen "Honey" wüten. 

YouTuberin Shirin David schrieb auf Twitter:

Wenn mein Freund so reagieren würde, wegen Haaren, wären wir danach zwei getrennte Menschen.

Direkt mal Schluss machen, weil der ein Idiot ist,

erklärte eine andere Zuschauerin. "Honey tindert nebenbei heimlich schon", machte sich ein User lustig. 

Seht hier ein Video von Model-Mama Heidi Klum:

 

 

Wie findet ihr "Honeys" Reaktion?

%
0
%
0