Anti-Aging: Diese Pflanzen halten von innen jung

Anti-Aging: Diese Power-Pflanzen halten von innen jung

In vielen Pflänzchen stecken besondere Kräfte, die sogar den Alterungsprozess verlangsamen können: Diese 5 Pflanzen sind wahre Anti-Aging-Wunder!

© Unsplash/Brooke Cagle
Die Natur tut Körper und Geist gut.

Heilpflanzen und Kräuter wachsen zwar am Wegesrand, im Wald oder auf Wiesen, sind aber dennoch leicht zu übersehen. Bereits seit Jahrtausenden werden sie zu Heilzwecken genutzt – bis heute. Manche gelten sogar als lebensverlängernd. Zugegeben, wir können durch sie zwar nicht ewig jung bleiben – doch Alterungsprozesse lassen sich oft spür- und sichtbar bremsen oder verlangsamen! Wir zeigen dir fünf Anti-Aging-Gewächse aus aller Welt – und was in den Helfern aus der Natur alles steckt:

ASHWAGANDHA: EFFEKTIVER RUHESTIFTER

Stress lässt unser Immunsystem schneller altern, wie eine aktuelle US-Studie zeigte. Wappnen können wir uns dagegen mit sogenannten Adaptogenen: Diese anpassungsfähigen Pflanzen helfen unserem Organismus, besser mit Stress-Situationen umzugehen. Die indische Heillehre setzt dabei auf Ashwagandha. Die Wurzel sorgt für guten Schlaf und innere Ruhe.

GINKGO: NATÜRLICHES GEHIRN-DOPING

Die Blätter des asiatischen Ginkgo-Baums sind nicht nur reich an zellschützenden Substanzen – sie stimulieren auch die Durchblutung des Gehirns, erhalten uns so die geistige Leistungsfähigkeit.

JIAOGULAN: KRAUT DER UNSTERBLICHKEIT

In China gilt Jiaogulan als "Kraut der Unsterblichkeit": Menschen, die es regelmäßig als Tee trinken, sollen überdurchschnittlich alt werden. Tatsächlich wirkt das Adaptogen ausgleichend auf Blutdruck, Blutzuckerspiegel, Hormonhaushalt und Immunsystem. Hierzulande ist es vor allem in Pulvermischungen zu finden.

TULSI: STARKER RADIKALEN-FÄNGER

Das zum Thai-Basilikum zählende Tulsi-Kraut – bei uns etwa als Tee erhältlich – steckt randvoll mit ätherischen Ölen und anderen wertvollen Pflanzenstoffen. Sie neutralisieren sogenannte freie Radikale (zellschädigende Moleküle) und hemmen Entzündungen, bewahren die Zellen vor frühzeitiger Alterung.

TRAUBENSILBERKERZE: HORMONREGULIERER

Zur Herstellung eines Frauentonikums verwendeten nordamerikanische Ureinwohner traditionell die Traubensilberkerze. Studien zeigen, dass Extrakte aus dem Wurzelstock akute Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen erfolgreich lindern und die hormonelle Alterung verlangsamen können.

 

Text aus der aktuellen OK!-Printausgabe 
Weitere Inspiration findest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...