Fahle, blasse Haut? So wird die Winterhaut frühlingsfit

Frischer, strahlender Teint fürs Frühjahr

Goodbye, Winter. Hello, Spring! Der Frühling steht in den Startlöchern und das heißt für uns: raus an die frische Luft und die Sonne genießen. Dabei will man sich selbst natürlich von seiner besten Seite zeigen und mit einer tollen, frühlingsfrischen Haut mit der Sonne um die Wette strahlen. Doch geht das so einfach? Ja, das geht!

1. Die richtige Tagescreme

Die reichhaltigen und meist sehr fettigen Wintercremes können aus dem Badezimmer verschwinden. Was die Haut jetzt braucht, sind leichte Cremes mit einem UV-Schutz. Nach dem Winter ist die Gesichtshaut noch nicht auf die Sonne vorbereitet, daher müssen wir sie besonders schützen. Nicht nur ganz helle Hauttypen sollten daher auf eine Creme mit Lichtschutzfaktor setzen. Hollywood-Schauspielerin Anne Hathaway geht gar nie ohne UV-Schutz aus dem Haus! Je nach Hauttyp kann es auch eine gute Idee sein, zusätzlich zu einer Tagespflege mit UV-Schutz noch etwas Sonnenmilch aufzutragen.

2. Das richtige Peeling

Hier kommt ein brandheißer, neuer Trend, den ihr nicht verpassen dürft. Denn dieses Beauty-Must ist ein wahres Wunderwerk. Die Rede ist von GREEN PEEL beauty2go. „Green“, weil es 100 Prozent natürliche Wirkstoffe sind, die deine Haut reinigen und pflegen. „2go“, weil es fast so schnell geht, wie sich einen Kaffee zu holen: In nur 45 Minuten erstrahlt deine Haut in gesundem, frühlingsfrischen Glanz. Gerade das „Fast Treatment“ hat es uns angetan, denn in einer Umfrage geben 79 Prozent der Frauen an, die Hautpflege zu vernachlässigen. Besonders zeitintensive Dinge wie Peeling und Abschminken kommen oft zu kurz. Dieses Problem dürfte sich mit dem Peeling to go nun erledigt haben.

3. Die richtige Gesichtsmaske

Nach dem Peeling ist die Haut perfekt vorbereitet auf eine intensive Pflege. Mit der richtigen Gesichtsmaske kann man die unterschiedlichsten Effekte erzielen. Menschen mit fettiger Haut sollten Masken mit Zink oder Heilerde bevorzugen. Bei trockener Haut darf es ruhig eine etwas reichhaltigere Gesichtsmaske sein. „Aloe Vera“, „Urea“ oder „Avocado“ sind in diesem Fall die richtigen Stichwörter. Gerade die Avocado ist bei vielen Stars aktuell der Beauty-Tipp. Victoria Beckham schwört auf Gesichtsmasken aus der Wunderfrucht. Also: Warum nicht einmal selbst ausprobieren?

Themen