Maniküre-Trend: Dieser Look ist bald überall zu sehen

Diesen Style darfst du jetzt nicht verpassen!

Hat da jemand Nagellack gesagt? Natürlich sind wir jetzt ganz Ohr und verraten, welchen Maniküre-Trend wir bald schon überall sehen werden...

Maniküre-Trend: Dieser Style ist angesagt

Denken wir an unsere Beauty-Routine, darf natürlich auch nicht die Nagelpflege fehlen. Während wir uns dieses Jahr auffälligen Designs, Farben und Co. gewidmet haben und während der Lockdown-Zeit selbst die Rolle des Experten spielen müssen, da die Studios geschlossen sind, soll der Nagel-Trend zum nächsten Jahr hin dezenter werden.

Für uns ist das natürlich eine freudige Nachricht, denn das bedeutet, dass auch wir als Anfänger den neuen Maniküre-Trend im Handumdrehen umsetzen können. Der Look, der uns bevorsteht, heißt "Micro French", bei dem es sich um einen minimalistischen und besonders chic aussehenden Style handelt.

Und das Beste: Dieser Trend sieht zu jedem Outfit und Dresscode perfekt aus! Wer sich bereits mit dem Thema Nail Art und Nageldesigns auskennt, dem werden die Wörter "French Manicure" oder "French Tips" etwas sagen. Dabei handelt es sich einfach nur um die klassische weiße Spitze, die das Nagelbett abrundet.

Harriet Westmoreland, Nailart-Profi verrät, was der genaue Unterschied zwischen der klassischen und Micro-Version ist:
Eine Micro-Maniküre ist eine moderne Version der traditionellen French-Maniküre. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist die Dicke der Spitze. Bei einem Micro French ist die Spitze so dünn wie möglich und wird zu den Seiten hin immer schmaler. Bei der Grundierung sollte es sich um eine durchsichtige, leichte und natürliche Farbe handeln.

Mehr zum Thema Maniküre gibt es hier:

So bekommst du die "Micro French"-Maniküre hin

Um ein schönes Ergebnis zu erzielen, verwendest du eine neutrale Base wie die Maybelline New York "Express Manicure – French Manicure" in der Farbe "Rosé", die du für ca. 6 Euro nachshoppen kannst. Für die Spitze eignet sich der Nagellack von OPI in der Nuance "Alpine Snow". Für ca. 16 Euro kannst du diesen Klassiker in deinen Warenkorb verfrachten. Wer kein stilles Händchen hat und sich etwas mehr Support beim Auftragen der dünnen Spitze wünscht, investiert in einen dünnen Nagelpinsel. Wir haben hier bereits einen von Nailfun gefunden und können kaum noch ohne ihn leben!

 

Bei der Umsetzung sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Spitze muss nämlich nicht immer nur weiß sein. Je nach Lust und Laune kannst du natürlich auch zu einem bunten Lack greifen.

Hier sind weitere Optionen für dich:

1. Essie "Diamond Pink", hier für ca. 7 Euro

2. Manhattan "Last & Shine - Feelin' Fly", hier für ca. 3 Euro

3. OPI "Big Apple Red", hier für ca. 13 Euro

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.