Meghan Markle darf nie wieder knalligen Nagellack tragen!

Als künftige Prinzessin muss sie einiges aufgeben...

Aus und vorbei, wer schön sein will muss leiden, wer Prinzessin sein will, allerdings noch viel mehr. Dies muss nun auch Meghan Markle, 36, die Verlobte von Prinz Harry, 33, am eigenen Leib erfahren. Denn ab sofort darf die Schauspielerin keinen knalligen Nagellack mehr tragen...

Meghan Markle wird Prinzessin! Zwar wird ihr, wie ihrer Schwägerin Kate, wohl "nur" der Titel einer Herzogin zuteil, doch sie heiratet unbestritten einen Prinzen. Der Traum vieler Mädels!

Doch nicht alles am Leben im britischen Königshaus ist auch beneidenswert. Mehr und mehr wird Meghan Markle nun klar, worauf sie sich da eigentlich eingelassen hat. Denn die Zeiten von auffälligen Kleidern, kurzen Röcken, wilden Partys und Bikini sind vorbei. Doch auch an ihrer Optik muss Meghan nun mehr verändern, als nur ihre Kleider dem etwas spießigen Königshaus anzupassen. Auch in ihre Beauty-Routine greift die Queen ordentlich ein und erzählt der Schauspielerin mal, was in Zukunft geht und was sie definitiv nicht mehr sehen will...

Meghan darf keinen auffälligen Nagellack mehr tragen

Selbst für die Maniküre der Frauen am britischen Hof gibt es ganz klare Vorgaben! Auch Herzogin Kate, die Frau von Harrys Bruder William, musste sich diesen schon beugen. Eine absolut wichtige Beauty-Vorgabe des Hofes ist es, dass Meghan Markle nur noch Nagellack in natürlichen Tönen tragen darf, am besten immer den gleichen in einem hellen Pink!

Schon beim Verlobungsfoto sind die Beauty-Veränderungen sichtbar

Die Nagellack-Nuance, die man auch schon auf dem Verlobungsfoto von Harry und Meghan bewundern konnte, wird in der britischen Upper Class nur “Ballet Slipper” genannt. Nach der königlichen Anweisung soll Meghan umgehend einen ganzen Kasten bestellt haben.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!