Schnell schlank schminken: So geht Body Countouring!

Du trainierst noch für deinen Sommer-Body? Wir malen ihn uns auf

SCHÖN GEFORMT Auf das dezente Spiel von Licht und Schatten kommt es an. „High Definition Grinding Powder “ von NYX, ca. 10 Euro, douglas.de Schimmert: „Soleil Blanc Body Oil“ von Tom Ford, ca. 90 Euro „Instant Tan – Wash Off Face & Body Lotion“ von St. Tropez, ca. 14 Euro „Sun Beam“- Highlighter von Benefit, ca. 27 Euro Sexy Back – einfach den natürlichen Schatten der Muskeln betonen „Face & Body Foundation“ von Mac, ca. 36 Euro „Coco Rose Body Polish“-Körperpeeling von Herbivore, ca. 36 Euro, niche-beauty.com „Tantour Sculpting Duo for Face & Body“ von James Read, ca. 43 Euro, niche-beauty.com

Ein sexy Sommer-Body soll her? Gar kein Problem mehr. Straffe Beine, schlanke Arme und ein sexy Dekolleté: Der perfekte Beach Body wird jetzt einfach aufgemalt. Wir zeigen dir, wie einfach das geht und was du beachten solltest.

Schlank geschminkt

Bei diesem Trend wird die Figur ganz ohne Sport Bikini-ready gemacht. Aber bitte nicht mit kunstvollem Bodypainting verwechseln – gekonnt (und dezent!) Akzente setzen ist hier gefragt, da ein gebräunter, getonter Body einfach schmaler und definierter wirkt. Das Prinzip: Das Spiel mit Licht und Schatten, also mit hellen und dunklen Make-up-Tönen, lässt bestimmte Partien hervor- oder zurücktreten.

Zuerst wird gepeelt

Damit das Ergebnis so gleichmäßig wie möglich wird, den Körper mit einem sanften Peeling von abgestorbenen Hautschüppchen befreien. Am besten unter der Dusche. Danach wie gewohnt eincremen und das Produkt kurz einziehen lassen.

Dann wird kaschiert

Jetzt kommt die Foundation zum Einsatz. Sie ebnet die Haut und kaschiert Rötungen, Äderchen oder Pigmentflecken. Hier unbedingt auf ein wasserfestes und schweißresistentes Produkt zurückgreifen.

Jetzt konturiert

Bronzer oder Bodyfarbe geben anschließend Form. Auf alles, was in den Hintergrund treten soll – etwa die Innenseiten der Oberschenkel oder die Winkearme – Produkt geben, etwa mit einem großen Puderpinsel aufstäuben. Die einfachste Regel lautet: Muskeln anspannen und den natürlichen Schatten betonen.

Zum Schluss Highlights setzen

Glanzpunkte auf dem Schienbein oder entlang des Schlüsselbeins applizieren. Das geht punktuell mit flüssigem Highlighter oder großflächig mit Schimmeröl.