Spliss loswerden: Dieser Trimmer zaubert dir gesunde Spitzen

Spliss loswerden: Dieser Trimmer zaubert dir gesunde Spitzen - In Sekunden zur absoluten Traummähne

Haare abschneiden oder nicht? Wer an Spliss leidet, wird früher oder später mit dieser Frage konfrontiert. Zum Glück gibt es aber ein Beauty-Tool, das dir in Sekunden vom Ansatz bis in die Spitzen eine gesunde Traummähne zaubert.
 
© iStock
Stopp! Nur weil du Spliss hast, musst du nicht zwangsläufig zur Schere greifen und deine Haare kürzen. Mit einem einfachen Aufsatz für die Haarschneidemaschiene kannst du deine Spitzen nämlich von den brüchigen Stellen befreien. 

So funktioniert der Splisstrimmer

Bei dem sogenannten Splisstrimmer handelt es sich um einen Aufsatz aus Plastik, den du auf nahezu jede gewöhnliche Haarschneidemaschine stecken kannst. Der Aufsatz ist so konzipiert, dass du deine Haare einfach einklemmen kannst, sodass nur die splissigen Enden noch herausgucken. Sobald du die Maschine anstellst, werden die kaputten Haare einfach abgeschnitten

Und keine Sorge: Von deiner Haarlänge geht nichts verloren. Maximal um drei bis zehn Millimeter werden die Längen durch die Behandlung mit dem Splisstrimmer verkürzt. Binnen weniger Sekunden darfst du dich über gesunde und glänzende Spitzen freuen, bei denen du Haarbruch vergeblich suchst. 

Darauf solltest du beim Trimmen achten 

Bevor du den Splisstrimmer benutzt, solltest du deine Haare glätten. Denn so kommen die splissigen Stellen besser zum Vorschein. Teile anschließend deine Mähne in mehrere Partien auf, um sie später in die Maschine zu klemmen. Dann kann es auch schon losgehen.

Falls dir das Einklemmen der Strähnen Schwierigkeiten bereitet, frag doch deine beste Freundin, ob sie dir den Spliss trimmen kann. Es kann nämlich ein wenig tricky am Hinterkopf werden. Allerdings gilt: Übung macht den Meister!

Sobald du die Haarschneidemaschine angeschaltet hast, kannst du den Rasierer langsam nach unten ziehen, bis du am Ende der Spitze angekommen bist. Für optimale Ergebnisse solltest du circa fünfmal mit dem Trimmer durchs Haar gehen. 

Lade weitere Inhalte ...