Trockene Haare: Diese Masken sind echte Feuchtigkeitsbooster

So bringst du deine Mähne auch im Winter zum Glänzen

Deine Haare sind trocken und splissig und du denkst, nur Abschneiden kann noch helfen? Mit den richtigen Masken rettest du auch die kaputtesten Spitzen und verhilfst deiner Mähne zu neuer Pracht. Wir zeigen dir die besten Masken für gesunde Haare.

Trockene Spitzen: Die besten Pflegemasken im Winter 

Bei dem permanenten Schmuddelwetter müssen unsere Haare einiges aushalten. Der ständige Wechsel zwischen feuchter Winterluft und trockener Heizungsluft strapaziert vor allem die Spitzen und macht sie trocken und spröde. Schluss damit! Was deine Mähne jetzt braucht, ist eine intensive Pflegemaske, die deine Längen mit Feuchtigkeit versorgt. Deshalb haben wir uns auf die Suche gemacht und die besten Haarmasken für dich herausgesucht. 

1. "Rescue My Hair Mask" von Grace & Stella

Mit der Haarkur von Grace & Stella werden deine Haare intensiv gepflegt. Die sogenannte "Rescue My Hair Mask" – "Rette meine Haare" – hilft laut Hersteller, Feuchtigkeit zu speichern und so deine Mähne wieder Glanz und Geschmeidigkeit zu verleihen. Das enthaltene Arganöl wirke Schuppen und trockener Kopfhaut entgegen. Gleichzeitig würde Spliss repariert werden, sodass deine Längen wieder weich und seidig-glatt sind. Sonnenblumenöl könne wiederum Haarbruch und sogar Haarausfall verhindern. Stattdessen rege es den Haarwuchs an und spende ebenfalls Feuchtigkeit.

Alles, was du tun musst, ist, die Haarmaske ca. 5-10 Minuten einwirken zu lassen und mit lauwarmem Wasser auszuspülen – und fertig ist das gesunde Haar vom Ansatz bis in die Spitzen. Ein Tipp: Für beste Ergebnisse empfiehlt der Hersteller, die Kur mindestens einmal pro Woche anzuwenden. 

Hier kannst du den Feuchtigkeitsbooster für ca. 12 Euro shoppen

2. "Intense Hydrating Mask" von Moroccanoil

Wie der Name schon erahnen lässt, versorgt die Maske von Moroccanoil deine Mähne mit intensiver Feuchtigkeit. Vor allem das enthaltene Arganöl verleiht deinen Haaren einen umwerfenden Glanz und könne gleichzeitig die Elastizität der Spitzen verbessern – Haarbruch gehört somit der Vergangenheit an. Freue dich stattdessen über eine verbesserte Struktur und eine leichtere Kämmbarkeit. 

Die Anwendung ist ziemlich easy: Du gibst einfach eine kleine Portion – bei langem Haar ist eine walnussgroße Portion ideal – in die Mähne, lässt die Maske ca. 5-7 Minuten einwirken und spülst sie danach gründlich aus. Laut Hersteller solltest du die Kur 1-2 Mal pro Woche anwenden. 

Hier kannst du die Haarmaske für ca. 34 Euro shoppen

3. "Keratin Kollagen Intensivkur" von Dr. Schedu Berlin

Die "Keratin Kollagen Intensivkur" von Dr. Schedu Berlin ist ebenfalls randgefüllt mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Keratin, Kollagen, Aloe Vera, Jojobaöl, Sheabutter und Arganöl. Diese verleihen deiner Mähne nicht nur anhaltenden Glanz, sondern sorgen für optimale Feuchtigkeit. Kraftloses und sprödes Haar wird so revitalisiert und wieder besser kämmbar. 

Dank der hochwertigen Mineralien und Vitamine wird deine Haarpracht laut Hersteller vor Spliss und Haarbruch geschützt. Schon zwei bis drei walnussgroße Portionen reichen aus, um deine Haare vom Ansatz bis in die Spitzen zu pflegen. Massiere die Intensivkur gründliche in die Mähne ein und spüle sie nach 5-10 Minuten gründlich aus.

Hier kannst du die Haarmaske für ca. 20 Euro shoppen

So verwendest du Nachtmasken

Alternativ kannst du deine Haare auch über Nacht mit Feuchtig versorgen. Eine Nachtmaske für die Haare ist wie eine Haarkur mit längerer Einwirkzeit, mit der du über Nacht langfristigere und bessere Ergebnisse erzielst. Für eine optimale Pflege solltest du deine Haare abends ganz normal mit Shampoo und Conditioner waschen (die meisten Nachtmasken lassen sich aber auch sehr gut auf trockenem Haar anwenden). Danach massierst du eine haselnussgroße Portion der Nachtmaske in die Längen und Spitzen ein. Die Haaroberfläche quillt nach dem Auftragen auf, damit die Inhaltsstoffe richtig in die Strähnen gelangen können. Am besten wickelst du deine Haare beim Schlafen in ein Handtuch ein. So wird deine Bettwäsche geschützt und deine Haare können die intensive Pflege am besten aufnehmen. Am nächsten Morgen einfach gründlich auswaschen und deine Haare sind wieder gesund und glänzend.

Wichtig: Verwende nur Haarkuren, die speziell für die Pflege über Nacht hergestellt wurden. Diese berücksichtigen die lange Einwirkzeit. Gewöhnliche Haarmasken würden die Haare nach mehreren Stunden verkleben und ein geschmeidiges Ausbürsten am nächsten Morgen verhindern. Wir zeigen dir drei Produkte, mit denen du garantiert die besten Ergebnisse erzielst.

 

 

1. "Softness Overnight Care Haarmaske" von Marlies Möller

Diese Haarmaske ist enorm ergibig, garantiert perfekte Kämmbarkeit und bewahrt deine Haare schon nach der ersten Anwendung vor dem Austrocknen. Mit der Kur werden auch besonders krause Fälle über Nacht angenehm weich. Zudem verleiht sie deiner Mähne einen frischen, angenehmen Duft, in den du dich verlieben wirst.

Hier kannst du die "Softness Overnight Care Haarmaske" von Marlies Möller für ca. 31 Euro shoppen.

2. "Perfectly Perfecting Wonder Overnight Recovery" von Percy & Reed

Wenn du mit krausem, strähnigen Haar endlich Schluss machen willst, verhilft dir diese Nachtmaske bei der Anwendung auf trockenem Haar zu optimalen Ergebnissen. Mit ihrem langanhaltenden, traumhaften Duft sorgt sie für ein echtes Wellness-Erlebnis und entfernt außerdem zuverlässig Knoten.

Hier kannst du die "Perfectly Perfecting Wonder Overnight Recovery" von Percy & Reed für ca. 28 Euro shoppen.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Der perfekte Dutt: Mit diesem Hairstyling-Tool gelingt er dir in Sekunden

Haarpflege: Die besten Vitamine für gesunde, kräftige Spitzen

Themen