Trockene Haare: Dieses Spray ist der ultimative Durstlöscher für strohige Spitzen

Sofortiger Feuchtigkeitskick

Kälte, trockene Heizungsluft – im Winter müssen unsere Haare einiges aushalten. Die Folge: Sie können austrocknen. Schluss damit! Wir haben ein Spray entdeckt, das trockene Spitzen mit intensiver Feuchtigkeit verwöhnt und obendrein Hitzeschäden verhindern kann …

Dieses Spray ist der Durstlöscher für trockene Spitzen 

Schöne, gesunde Haare zählen für die meisten Frauen zu den absoluten Beauty-Goals. Doch am besten sollte die tägliche Pflege nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Wie gut, dass es Leave-in-Sprays gibt, die einfach vom Ansatz bis in die Spitzen gesprüht werden und dort ihre pflegende Wirkung entfalten. 

Ein Spray gilt als absoluter Feuchtigkeitsbooster für trockene Haare: Mit dem ″Hyaluron 2.0 Spray″ von Alcina wird der Durst deiner Haare gelöscht!

Hier kannst du das Spray für ca. 15 Euro shoppen.

 

 

So klappt′s mit Glanz und Geschmeidigkeit

Mit dem ″Hyaluron 2.0 Spray″ von Alcina wird trockenes und sprödes Haar im Nu mit Feuchtigkeit versorgt. Die Formel mit wertvoller Hyaluronsäure und Kaktusfeigenextrakt verleiht deinen Haaren Glanz und Geschmeidigkeit. 

Hyaluron ist in der Haut- und Anti-Aging-Pflege DER Feuchtigkeitsbooster schlechthin. Aber auch trockenes Haar profitiert von dem Wirkstoff. So kann Hyaluronsäure das Feuchtigkeitsdepot der Haare auffüllen und so strohige Spitzen reparieren. Zudem wird die Mähne von innen gestärkt, geschmeidiger und kämmbarer. 

Einen ähnlichen Effekt hat auch Kaktusfeigenextrakt. Es spendet langanhaltende Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass trockenes und strapaziertes Haar sichtbar glatter, geschmeidiger und widerstandsfähiger wird. 

Abgerundet wird das ″Hyaluron 2.0 Spray″ mit einem Anti-Heat-Factor, der Hitzeschäden bis zu 230 Grad verhindert. So steht einem schonenden Styling mit Glätteisen, Lockenstab oder Föhn nichts mehr im Wege. 

 

Mehr zum Thema Haarpflege:

 

 

So wendest du den Durstlöscher richtig an 

Die Anwendung des Hyaluron-Sprays ist ganz easy. Gib einfach nach der Haarwäsche je nach Haarlänge 10-15 Sprühhübe ins feuchte Haar und kämme es gut durch. Das Spray wird nicht ausgespült.

 

 

 

Dieses feste Shampoo bekämpft strohiges Haar und trockene Kopfhaut 

Direkt bei der Haarwäsche kannst du schon gegen strohige Haare vorgehen und einer trockenen Kopfhaut vorgehen – und zwar mit dem ″Shampoo Bar″ von Foamie. Das feste Shampoo enthält Feuchtigkeitsbooster wie Aloe Vera und Mandelöl, die das Haar vom Ansatz bis in die Spitzen pflegt. Dank der pH-neutralen Formel ist das Shampoo obendrein sehr gut verträglich und passt sich perfekt der Haut und den Haaren an. 

Ein weiterer Pluspunkt: Das feste Shampoo ist vegan und frei von Plastik, sodass du bei deiner Haarpflege etwas Gutes für die Umwelt tust. 

Hier kannst du das Shampoo für trockene Haare und Kopfhaut für ca. 4 Euro shoppen.

 

 

Diese Produkte spenden ebenfalls Feuchtigkeit:

1. Revlon Professional "Equave", hier für ca. 12 Euro shoppen
2. Pony Puffin "Hydro Spray Conditioner", hier für ca. 14 Euro shoppen

Hast du auch trockene Spitzen?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.