Wimpern-Lifting für zu Hause: In wenigen Schritten zum Wow-Blick

Geniale Eyelash-Kits für Beauty-Lover

Je länger, voller und geschwungener desto besser – Wimpern können gar nicht auffällig genug ausfallen. Der einzige Haken: Ein Lifting oder eine Verlängerung kosten im Beauty-Salon ein kleines Vermögen. Zum Glück gibt es aber tolle Eyelash-Kits für zu Hause … 
 

So klappt's mit dem Wimpern-Lifting zu Hause 

Für ein Wimpern-Lifting im Kosmetik-Studio musst du zwischen 40 und 60 Euro einplanen. Auf Dauer kann das ganz schön teuer werden. Damit dein Augenaufschlag bezaubernd bleibt, musst du nämlich regelmäßig im Schönheitssalon vorbeischauen. Bei unserer täglichen Beauty-Recherche sind wir auf coole Starter-Kits gestoßen, mit denen du dir in den eigenen vier Wänden einen traumhaften Augenaufschlag verpassen kannst. 

In nur wenigen Schritten kannst du dir mit den richtigen Beauty-Sets längere und schwungvollere Wimpern zaubern. Der Effekt sei laut Hersteller ganz natürlich, aber dennoch auffällig. Das Tolle: Bis zu drei Monaten hält der Wow-Look. 

Wichtig ist nur, dass du dich an die Anleitung hältst – und schon ist der perfekte Augenaufschlag zum Greifen nahe. In einem Video-Tutorial kannst du sehen, wie du das Wimpern-Lifting-Set von Iconsign korrekt anwendest.

 

 

Hier kannst du die Kits shoppen:


1. Iconsign "Wimpernlifting Set", hier für ca. 22 Euro shoppen
2. Luckyfine "Lash Lift", hier für ca. 14 Euro shoppen

 

 

Wimpern-Lifting für zu Hause: Schritt für Schritt 

Neben den Lifting-Sets für zu Hause kannst du auch ein schnelles Ergebnis mit wenigen Utensilien erzielen. Diese Methode hält dann allerdings auch nur ca. 24 Stunden. 

1. Bevor du deine Wimpern liftest, solltest du überprüfen, ob sie frei von Fett sind. Ist das der Fall, schnappe dir eine Wimpernzange und bringe die Lashes in die gewünschte Form. 

2. Schneide nun die Watteköpfe eines Q-Tipps an, sodass nur noch das Stäbchen übrig bleibt. Erhitze den Stab anschließend über dem Waschbecken mit einem Feuerzeug. 

3. Sobald as Stäbchen abgekühlt ist, streiche damit vorsichtig über deine Wimpern – im Prinzip genauso, als würdest du es mit einer Mascarabürste machen.

4. Fixiere dann den neu gewonnenen Schwung deiner Wimpern mit Wimperntusche. Am besten ist eine wasserfeste Mascara, damit der Curl auch bei Regen hält. 

Diese Themen könnten dich auch interessieren: 

Mascara: Diese Wimperntuschen gehen im Netz durch die Decke

Diese Mascara verlängert kurze Wimpern in Sekunden!