Laut Studie: Auf diese Dessous stehen Männer wirklich

Push-up oder Sport-BH?

Hand aufs Herz: Ginge es nach uns Frauen, würden wir vermutlich nur bequeme Baumwoll-Dessous tragen, oder? Doch für die Männer schlüpfen wir auch gerne in Spitzen-Lingerie. Muss das aber wirklich sein? In einer Studie wurden die Vorlieben die Männer enthüllt …

Auf diese Slip-Form stehen Männer 

Wenn es an beziehungsweise um die Wäsche geht, fragen wir Frauen uns schon, worauf Männer eigentlich stehen. Dieser Frage ist nun die ″Huffington Post″ in Zusammenarbeit mit ″askmen.com″ nachgegangen. In einer Studie wurde mehr als 2.700 Männer nach ihren Dessous-Vorlieben befragt.  

In puncto Höschen darf es ruhig knapp ausfallen: Demnach gab die Mehrheit der Befragten an, auf Strings zu stehen. Granny-Panties wurden hingegen als Abturner bezeichnet. 

Unser Tipp: 

Iris & Lilly "Spitzen-Tanga", 5er-Pack hier für ca. 15 Euro shoppen

 

 

Mehr zum Thema Dessous:

 

Push-up-BHs landen auf Platz 1 

Und wie sieht es bei den BHs aus? 49 Prozent der befragten Männer gaben in der Umfrage an, Push-up-BHs zu bevorzugen. Dabei ist es ihnen auch egal, dass wir uns mit diesem Büstenhalter locker eine Körbchengröße dazu schummeln. 

Auf Platz 2 landet der Spitzen-BH, der für einen romantisch-verspielten Look sorgt. Das Balconette-Modell macht die Top 3 der beliebtesten BHs laut Männer komplett. 

Unsere Tipps:


Wonderbra "Full Effect Push Up BH", hier für ca. 37 Euro shoppen


DOBREVA "Spitze Push Up BH", hier für ca. 23 Euro shoppen


Rosme "Balconette-BH", hier für ca. 25 Euro shoppen

Als echte Liebestöter wurden erneut Baumwoll-Modelle bezeichnet. Sport-BHs, aber auch Bandeau-Tops sind die Schlusslichter. 

Dessous sind für Männer nur Nebensache 

Auch wenn die Herren der Schöpfung im Allgemeinen eher sexy Lingerie bevorzugen, bedeutet das noch lange nicht, dass wir unsere bequeme Unterwäsche ausmisten müssen. Denn in der Umfrage haben 92 Prozent der Männer an, dass Dessous beim Thema Sex keine Rolle spielen würden. 

Viel wichtiger sei die Frau, die darin steckt. Und am Ende ist man ohnehin nackt ...

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen