Was ist die Met-Gala? Alles, was du wissen musst

Ein Star-Event mit rührendem Background

Es ist wieder so weit! Am 7. Mai findet zum wiederholten Male die von den Stars so begehrte Met-Gala in New York statt. Auf dem roten Teppich des Mega-Events ist alles erlaubt, was die Mode zu bieten hat! Die Gala wird zum Schauplatz für exklusive Designs. Aber was steckt eigentlich hinter dem Groß-Ereignis? Hier erfährst du alle wichtigen Infos!

Met-Gala: Das steckt dahinter

Am 7. Mai öffnet das Metropolitan Museum of Art seine Türen für ganz Hollywood! Stars wie Rihanna, 30, Amal Clooney, 40, und die Kardashians sind Fans der berühmten Met-Gala. Das beliebte Event rief 1948 Redakteurin Eleanor Lambert ins Leben. Sie war der Überzeugung, dass es an der Zeit war, Spenden für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museum of Art in New York zu sammeln.

Sie entschied sich, eine riesengroße Gala zu veranstalten, zu der Berühmtheiten eingeladen wurden, die dort mit schicken Kleidern erschienen. Sie nannte es damals die "Costume Institute Gala".

 

Embed from Getty Images

 

Bis heute findet das Event jährlich statt - inzwischen wird die Gala allerdings von "Vogue"-Chefin Anna Wintour, 68, ausgerichtet - aber immer noch aus demselben Grund. Sie benannte das Event in "Met-Gala" um. Mehrere Millionen US-Dollar kommen jedes Jahr an Geldern zusammen - Spenden, die einzig und allein dem Metropolitan Museum of Art zugutekommen.

Das Programm der Met-Gala

Sehen und gesehen werden lautet die Devise am Abend des Events. Superstars schreiten in ihren meist extravaganten Outfits über den roten Teppich bis ins Museum. Dort erwartet die festlich gekleideten Prominenten ein Empfang der Extra-Klasse und eine besondere Ausstellung, die in jedem Jahr passend zum Thema perfekt inszeniert wird. 

Danach findet für alle Gäste ein elegantes Abendessen statt - im Anschluss wird ordentlich gefeiert.

Wer bekommt Tickets - und wie?

Eines ist sicher: Beinahe jede internationale Berühmtheit möchte auf dem Event des Jahres dabei sein. Eingeladen werden allerdings nur diejenigen, die das passende Kleingeld für die stark limitierten Tickets zur Verfügung haben. 

Die finale Absegnung der Gästeliste übernimmt die "Vogue"-Chefin höchstpersönlich. Lediglich 600 Leute dürfen letztlich zur Partynacht eingeladen werden und haben die Chance, für 30.000 Dollar ein Ticket für die Met-Gala zu ergattern.

Das Besondere: Die Outfits!

Am Abend der Met-Gala steht alles im Zeichen von Mode! Die Prominenten werfen sich in die wohl auffälligste Kleidung, die ihr Kleiderschrank herzugeben hat. Viele Hollywood-Gesichter lassen sich ausschließlich für den Anlass ihre Oufits designen. Wer sich traut, in Stil-Sachen zu experimentieren, ist bei der Met-Gala genau richtig.

Eine, die vor allem 2017 mit ihrem Dress Aufsehen erregte, war Sängerin Rihanna. Sie lief in einer Robe von "Comme des Garçons" über den Red Carpet - sie selbst war nur schwer unter dem Kleid zu erkennen.

 

Embed from Getty Images

 

Die 30-Jährige war aber nicht die Einzige, die sich 2017 was traute. Die "I Kissed A Girl"-Interpretin Katy Perry, 33, trat im vergangenen Jahr in einem handgefertigten Ensemble von "Maison Margiela Artisanal" vor die Paparazzi - designt wurde ihr auffälliges Kleid von John Galliano, 57.

Um dem Ganzen noch einen besonderen Touch zu verleihen, warf sie sich einen roten Schleier über und war damit der Hingucker des Abends.

 

Embed from Getty Images

 

2016 zogen Kim Kardashian, 37, und ihr Ehemann Kanye West, 40, die Blicke auf sich. Kim trat in einem superengen silberfarbenen Dress vor die Fotografen. Ihr Mann überraschte mit blauen Kontaktlinsen - wow!

 

Embed from Getty Images

 

Wer wohl in diesem Jahr mit seinem Look für das größte Blitzlichtgewitter sorgt?

Die Gastgeber der Met-Gala

Als Schirmherrin lädt jedes Jahr aufs Neue Anna Wintour ein - doch die holt sich Jahr für Jahr prominente Gastgeber an ihre Seite. Die Auserwählten führen dann durch den Abend. In diesem Jahr haben drei völlig unterschiedliche Promi-Damen die Ehre.

Rechtsanwältin Amal Clooney, Designerin Donatella Versace, 63 und Mode-Fan Rihanna moderieren die Spendengala im Metropolitan Museum of Art.

 

Embed from Getty Images

 

Das Thema gibt den Dresscode vor

Zum beliebten Event werden nur Personen eingeladen, die Rang und Namen haben: Hollywood-Stars, Musiker, Models, Moderatoren und und und... Doch wer denkt, die können - trotz auffälliger Kleider - anziehen, was sie möchten, der irrt! Denn in jedem Jahr gibt es ein Thema für die Gala, das den Dresscode vorgibt. 

In diesem Jahr steht alles im Zeichen von "Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination" - demnach werden schon jetzt dramatische und reichlich verzierte Looks erwartet. Schon vorher wurde vermutet, dass das Kreuz im Mittelpunkt vieler Looks stehen wird.

Wir dürfen also gespannt sein, wer das diesjährige Thema am besten aufgreift, welcher Mega-Star für den Top- oder Flop-Look sorgt!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei