03.11.2018

So haben sich Prinz Harry, 33, und Herzogin Meghan, 37, die Verkündung ihrer freudigen Baby-News sicher nicht vorgestellt! Medienberichten zufolge eskalierte ein Familienabend, und der Ex-„Suits“-Star geriet heftig mit Herzogin Camilla, 71, aneinander …

08.09.2018

Die Queen hatte es sich so schön ausgemalt und alle Familienmitglieder nach Balmoral eingeladen. Auch die seit Jahren geschasste Herzogin Fergie, 58, war dabei. Doch Königin Elizabeth II. hatte nicht mit dem Hass, den Prinz Andrews Ex-Frau auf Herzogin Camilla, 71, hat, gerechnet ...

09.03.2018

Er ist umringt von schönen Frauen wie seiner Schwiegertochter Herzogin Kate, 36, und seiner Schwiegertochter in spe Meghan Markle, 36. Auf Grund dessen soll Kronprinz Charles, 69, ernsthaft von seiner Frau Camilla, 70, verlangt haben, dass sie sich unters Messer legt, um die Ehe zu retten!

02.11.2017

Nicht nur die Hollywood-Stars, auch die Royals sind offenbar regelmäßig beim Beauty-Doc zu Gast. Nach einem Bericht der US-OK! existieren geheime OP-Unterlagen, die nun Hackern in die Hände gefallen sind ...

29.06.2017

Die neue Biografie über Herzogin Camilla, 69, "The Duchess: The Untold Story" sorgt mächtig für Wirbel. Darin enthüllt die Autorin unglaubliche Details über nächtliche Drohungen und krankhaft eifersüchtige Szenen von Lady Di (†36).

14.05.2015

Eigentlich sollten Prinz Charles, 66, und seine Ehefrau Herzogin Camilla, 67, gerade allen Grund zur Freude haben, denn vor knapp zwei Wochen kam ihre zweite Enkeltochter Charlotte Elizabeth Diana zur Welt. Das Glück des Thronfolgers und seiner Gattin wurde gestern, 13. Mai, allerdings durch ein schreckliches Ereignis getrübt, denn wie der britische „Mirror“ jetzt berichtet, soll die Polizei sechs Männer festgenommen haben, die ein Attentat auf das royale Paar geplant hatten.

13.01.2015

Es ist wohl einer der schwersten Augenblicke im Leben von Herzogin Camilla, 67, als sie im Mai letzten Jahres den Sarg ihres jüngeren Bruders Mark Shand zu Grabe tragen muss. Der Reisejournalist und Tierschutz-Aktivist war Ende April 2014 gestorben, als er beim Verlassen des Gramercy Park Hotel in Manhattan ungünstig stürzte. Wie der zuständige Gerichtsmediziner nun bestätigte, war Shand dabei stark alkoholisiert.