Sophia Thomalla, 27, scheint sich in den letzten Wochen bei ihren Fans mehr und mehr unbeliebt zu machen. Nach ihrem provokanten Flüchtlingsposting folgt nun der nächste Verbal-Aussetzer: Ein Verehrer hatte seinen Mut zusammen genommen und das Model zu einem Date eingeladen, doch statt einer höflichen Absage kassiert Sebastian Walter, 27, einen heftigen Korb ...

Es war der Aufreger der Woche: Am Freitag, 30. September, verursachte Sophia Thomalla, 26, auf Facebook einen riesigen Shitstorm, indem sie Flüchtlinge mit „kleinen Brüsten“ verglich. Mittlerweile hat die „Dance Dance Dance“-Jurorin die Situation aufgeklärt, denn nicht sie selbst, sondern Moderator Micky Beisenherz, 39, steckte hinter dem Skandal-Witz. Weil viele Kritiker noch immer nicht verstummen wollen, äußerte sich Sophia nun erneut zu der zweifelhaften Aktion.

Experiment hin oder her, Sophia Thomalla, 26, hat sich am Freitagabend, den 30. September, mit ihrem Flüchtlingspost einen geschmacklosen „Witz“ geleistet, der auch bei ihren TV-Kollegen auf Ablehnung stößt. Sie habe „bewusst provozieren“ wollen.  Promis wie Elton, Sarah Knappik, Sarah Kuttner und sogar der Sender RTL, der schließlich auch Thomallas Arbeitgeber ist, sind empört über die Aktion.

"Widerlich", "Geschmacklos", "Ernsthaft?" sind nur drei der zahlreichen Kommentare unter dem neuesten Instagram-Schnappschuss von Sophia Thomalla, 26. Und wir könnten noch ewig so weiter machen. Warum das Ganze? Die Tattoo-Liebhaberin postete vor ein paar Stunden einen ziemlich schmutzigen und respektlosen Witz über Flüchtlinge auf gleich mehreren ihrer Social Media Accounts. Witzig fand diese Aktion allerdings niemand! Im Gegenteil: schon nach kurzer Zeit brach ein regelrechter Shitstorm über die 26-Jährige herein.