"Bares für Rares"-Fabian Kahl: "Er fehlt mir"

"Bares für Rares"-Fabian Kahl: "War nicht einfach" - Trauriger Abschied

Vor knapp zwei Jahren mussten sich die "Bares für Rares"-Fans von Show-Urgestein Ludwig Hofmaier, 80, verabschieden. Serien-Kollege Fabian Kahl, 30, sprach nun offen über diesen TV-Abschied.

  • Vor knapp zwei Jahren mussten die "Bares für Rares"-Fans Abschied von Ludwig Hofmaier nehmen
  • Der 80-Jährige verabschiedete sich damals in seine verdiente TV-Rente
  • Ex-Kollege Fabian Kahl sprach nun offen über sein Verhältnis zu dem 80-Jährigen

"Bares für Rares": Fabian Kahl spricht offen über Show-Aus von Ludwig Hofmaier

Für die eingefleischten "Bares für Rares"-Fans war es 2020 wahrscheinlich ein Schock, als Serien-Urgestein und Zuschauerliebling Ludwig Hofmaier, auch "Lucki" genannt, plötzlich nicht mehr in der Show gezeigt wurde. Der 80-Jährige war immerhin von Beginn an Teil der Show und hatte sich dementsprechend in die Herzen der Fans gekämpft.

Der Grund für das plötzliche "Bares für Rares"-Aus war allerdings freiwilliger Natur, denn Ludwig Hofmaier hatte damals entschieden, sich in TV-Rente begeben zu wollen, auch das Pendeln zwischen seinem Wohnort Offenburg und Köln, wo die ZDF-Show aufgezeichnet wird, war am Ende einfach zu anstrengend:

Er hat sich dann verabschiedet vom Set,

verriet "Bares für Rares"-Kollege Fabian Kahl kürzlich im Gespräch mit Nico Gutjahr in der "Webtalkshow".

Fabian Kahl: "Er fehlt mir schon"

Doch damit nicht genug: Der 30-Jährige sprach nämlich auch darüber, wie sein Verhältnis während der gemeinsamen "Bares für Rares"-Zeit zu seinem Ex-Kollegen gewesen ist:

Ludwig war ein Urgestein von 'Bares für Rares' und es war so witzig, mit ihm zu drehen. Er hat für sehr, sehr viel Heiterkeit und Humor am Set gesorgt. Er hatte natürlich auch seine Eigenarten, mit denen man umgehen konnte, das war auch nicht immer einfach, aber er ist eben auch schon ein alter Herr, der schon im Showbusiness als wir noch in der Wiege gelegen haben. Von daher darf er das.

Zusammenfassend erklärte Fabian Kahl, dass ihm sein "Bares für Rares"-Kollege bis heute sehr fehlen würde: "Also ja, mir fehlt Ludwig schon. Ich denke schon oft zurück an die coolen, alten Zeiten."

So geht es mit Sicherheit auch den Fans der ZDF-Show!

Verwendete Quellen: Webtalkshow

Lade weitere Inhalte ...