Ekaterina Leonova: Traurige "Let's Dance"-Beichte

Ekaterina Leonova: Traurige "Let's Dance"-Beichte -  "Da gab es nichts anderes, es gab keine Freunde" 

Von 2013 bis 2019 wirbelte Ekaterina Leonova, 33, in der beliebten Tanz-Sendung "Let's Dance" über das Parkett und verzauberte dabei die zahlreichen Zuschauer. Jetzt offenbarte sie, welche Schattenseiten der Job als Profitänzerin damals für sie bereithielt ...

Ekaterina Leonova: Mega-Erfolge bei "Let's Dance"

Drei Jahre in Folge gewann Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova mit ihren Schützlingen Gil Ofarim, Ingolf Lück und Pascal Hens die beliebte RTL-Show "Let's Dance". Auch die Profi-Challenge 2019 konnte sie gemeinsam mit Massimo Sinató für sich entscheiden.

Doch 2020 dann der SchockEkaterina ist nicht mehr Teil der Sendung, auch bei der Profi-Challenge fehlte die hübsche Brünette. Die Gründe für ihr "Let's Dance"-Aus sind nicht bekannt. Fest stand nur, dass Ekaterina nach eigener Aussage gerne weiterhin für das Format getanzt hätte, wie sie damals offenbarte: 

Meine Lieben, wie ihr schon mitbekommen habt, bin ich bei der Profi-Challenge 2020 nicht dabei. Obwohl ich wirklich sehr gerne mitgemacht hätte, hat es sich so ergeben, dass ich nicht mittanzen werde. Vielleicht wird es nächstes Jahr klappen. Schauen wir mal …

In einem Instagram-Video packte die Profi-Tänzerin jetzt über die Schattenseiten ihrer "Let's Dance"-Karriere aus und offenbarte, wie sehr sie die Dreharbeiten und das Training im Alltag einschränkten ...

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

"Let's Dance": Ekaterina war sehr einsam

Wer als Profi-Tänzerin bei der beliebten Show dabei sein darf, auf den wartet ein straffes Programm – schließlich sind nicht nur die wöchentlichen Live-Shows zu absolvieren, auch das Training mit den Prominenten fordert viel Kraft und Zeit.  Ein Leben neben dem Job war für Ekat damals kaum vorstellbar, wie sie gestand: 

 Da gab es nichts anderes, es gab keine Freunde.

Zunehmend hatte die Tänzerin mit ihrer Einsamkeit zu kämpfen. Sie erzählte, dass sie sich irgendwann sogar fragte: "Ey, hab ich überhaupt jemanden, der mit mir in Kino geht?" Krass! Und obwohl die 33-Jährige und ihr Privatleben sehr unter ihrem Job in der Tanzsendung litt, scheint Ekaterina die Zeit bei "Let's Dance" nicht missen zu wollen. 

Lade weitere Inhalte ...