"Goodbye Deutschland": Betrugs-Drama aufgeflogen!

"Goodbye Deutschland": Betrugs-Drama aufgeflogen! - Jetzt braucht sie einen Anwalt

"Goodbye Deutschland"-Auswanderin Angela Wolf, 45, verließ ihre Heimat München und ging nach Sansibar. Dort ist die 45-Jährige auf einen miesen Betrug reingefallen und muss nun einen Anwalt einschalten.
  • 2017 verliebte sich Angela Wolf im Urlaub in den 15 Jahre jüngeren Massai Paolo
  • Anschließend zog sie zu ihm nach Sansibar
  • Das Paar ist bis heute glücklich zusammen

"Goodbye Deutschland": Angela Wolf fällt auf "Schnäppchen" rein

Eigentlich war Angela Wolf zusammen mit ihrem Freund im Urlaub auf Sansibar. Doch dann traf sie auf den 15 Jahre jüngeren Massai Paolo und wusste sofort, dass das der Mann ihres Lebens ist. Kurzerhand trennte sie sich von ihrem eigentlich Freund und verließ München. Für die Liebe ihres Lebens ging Angela mit Sack und Pack nach Sansibar. Dabei ließ sie sich für die Auswanderer-Doku "Goodbye Deutschland" mit der Kamera begleiten. An das Glück von Angela Wolf hatten die wenigsten VOX-Zuschauer geglaubt. Eine deutsche Frau, die ihr Leben hier hinter sich lässt und samt Ersparnissen für einen deutlich jüngeren Mann nach Afrika zieht, sorgte für Skepsis.

Jedoch konnten die Auswanderin und ihr Paolo die Zuschauer vom Gegenteil überzeugen. Auch nach drei Jahren Ehe ist das Paar noch glücklich. Gemeinsam betreiben die gelernte Friseurin und der ehemalige Kuhhirte eine paradiesische Ferien-Lodge. Die Corona-Krise hat sie zwar einen großen Teil ihrer Ersparnisse gekostet, doch hat es das Paar nicht so schlimm getroffen wie viele andere Menschen, die ebenfalls vom Tourismus leben. 

"Goodbye Deutschland": Fieser Betrug auf Sansibar

Der ehemalige Präsident Tansanias John Magufuli (†62) hatte das Corona-Virus geleugnet. Somit gab es in dem Land auch keine Maßnahmen oder Einschränkungen. Das lockte viele Urlauber an und sorgte unter anderem sogar für Langzeitgäste in der Lodge. Finanziell sorgten die Urlauber natürlich wieder für Einnahmen, jedoch an Privatsphäre war bei dem Dauerbesuch nicht mehr zu denken. Ständig klopfte es an der Privattür des Paares. Die Lösung sollte ein zweites Zuhause außerhalb der Lodge sein.

Angela Wolf und Paolo machten sich auf die Suche nach einem weiteren Grundstück und wurden auch schnell fündig. Die Anzahlung wurde geleistet und auch auf dem Grundstück hatten die beiden schon so einiges verändert. Doch als sie eines Tages zurück zu dem Grundstück kehren, hat jemand anderes es komplett neu eingezäunt. Ein Schock für die Auswanderin. Der Besitzer des Grundstücks hatte es hinter ihrem Rücken ein zweites Mal verkauft. Da kann auch der Bürgermeister nicht helfen. Jetzt muss ein Anwalt her ....

Alle Folgen von "Goodbye Deutschland" und wie es mit Angela Wolf und Massai Paolo weitergeht, siehst du jederzeit bei RTL+.

Verwendete Quellen: VOX, RTL

Lade weitere Inhalte ...