"Grey's Anatomy": Schlimmes Schicksal für Meredith Grey?

"Grey's Anatomy": Serientod - Schreckliches Schicksal für Meredith?

Dass "Grey's Anatomy" wohl oder übel eines Tages zu Ende gehen wird, ist wohl klar. Und nun könnte klar sein, was in der letzten Folge mit Hauptdarstellerin Meredith Grey (Ellen Pompeo, 52) passieren könnte.

"Grey's Anatomy": Droht Meredith ein schrecklicher Serientod?

"Grey's Anatomy" zählt zu den erfolgreichsten Serien weltweit: Die Arztserie rund um Hauptdarstellerin Meredith Grey, gespielt von Ellen Pompeo, begeistert seit mittlerweile fast zwanzig Jahren in insgesamt 18 Staffeln, eine 19. Staffel wurde vor wenigen Wochen bestätigt.

Doch ewig wird "Grey's Anatomy" wohl nicht weitergehen. In der Vergangenheit wurde immer wieder darüber spekuliert, ob die Arztserie in naher Zukunft ihr Ende finden könnte. Produzentin Shonda Rhimes erklärte vor einigen Jahren, dass "Grey's Anatomy" dann zu Ende gehen wird, wenn Ellen Pompeo sich dazu entschieden sollte, auszusteigen - und die äußerte sich in den letzten Monaten immer wieder mal kritisch über die Serie.

Ellen Pompeo übte öffentliche Kritik an der Serie

Nicht nur, dass sie erst kürzlich öffentlich Kritik an "Grey's Anatomy" und den Themen, die in der Serie behandelt werden, übte, sondern Anfang des Jahres sorgte sie auch für Schlagzeilen, weil sie ein Aus für die ABC-Serie forderte. In Staffel 19 ist sie als Meredith Grey aber trotzdem mit von der Partie - wenn auch deutlich abgespeckter, als von vielen vielleicht erhofft. Weil die 55-Jährige auch an einer anderen Serie beteiligt ist, wird sie nur in insgesamt acht von insgesamt über 20 geplanten Folgen zu sehen sein. Autsch!

Sollte sich Ellen Pompeo aber doch eines Tages für einen "Grey's Anatomy"-Ausstieg entscheiden und damit das Aus für die Dramedy besiegeln, so gibt es nun eine krasse Theorie darüber, wie das Ganze enden wird! Bei "Reddit" diskutierten kürzlich einige Zuschauer darüber, welches Schicksal Meredith Grey bevorstehen könnte - und das sieht alles andere als rosig aus ...

Erkrankt Meredith an Alzheimer?

Ein User äußerte nämlich die Theorie, dass Meredith Grey - so wie ihre Mutter - an Alzheimer erkranken wird. Die Theorie des Zuschauer ist es, dass sich eine ähnliche Geschichte wiederholen wird, wie die, die Meredith mit ihrer Mama erleben musste:

Ich denke, es endet damit, dass bei Meredith Alzheimer diagnostiziert wird und wir eine erwachsene Version von Zola oder einem der anderen Kinder sehen, die ihre Tagebücher finden, die sie in jeder Folge spricht.

Dadurch würde sich wohl eine Art Kreis schließen, denn schließlich begann "Grey's Anatomy" vor knapp zwanzig Jahren genau so. Außerdem fand Meredith in Staffel 9 bereits heraus, dass sie positiv für mehrere genetische Indikatoren für die Krankheit ist, was bedeutet, dass es nicht unwahrscheinlich wäre, wenn auch sie eines Tages an Alzheimer erkranken würde. Außerdem glaubt der Zuschauer, dass Meredith in der allerletzten "Grey's Anatomy" schließlich sterben wird - und kurz zuvor etliche Ex-Charaktere treffen wird, wie es auch schon während ihrer Coronainfektion der Fall gewesen ist.

Das "Grey's Anatomy"-Finale von Staffel 18 läuft am 15. August um 20:15 Uhr auf ProSieben. 

Verwendete Quellen: Reddit

Lade weitere Inhalte ...