"ZDF-Fernsehgarten": Eklat um Ballermann-Song "Layla"

"ZDF-Fernsehgarten": Neuer Eklat um Ballermann-Song "Layla"

Der Hit "Layla" stürmt die deutschen Charts und sorgt zeitgleich für Furore. Nun greift sogar der "ZDF-Fernsehgarten" ein und fordert eine neue Version.

Ballermann-Hit "Layla" sorgt für Furore

Der Ballermann-Hit "Layla" ist derzeit in aller Munde. Nicht nur auf unserer geliebten Urlaubsinsel Mallorca wird der Song rauf und runter gespielt, auch hier in Deutschland kann den Text wohl mittlerweile fast jeder mitgrölen. Seit nun mehr als zwei Wochen halten sich DJ Robin und Schürze auf Platz 1 der deutschen Single-Charts, auf Plattformen wie TikTok geht der Song durch die Decke. 

Doch "Layla" hat nicht nur viele Fans, sondern auch einige Gegner. Thematisch dreht sich besagter Song um eine Puffmutter namens Layla. Für all die, die den Song noch nicht mitsingen können: 

Ich hab' 'nen Puff und meine Puffmama heißt Layla
Sie ist schöner, jünger, geiler
La-la-la-la-la-la-la-Layla
La-la-la-la

Ja, kein Wunder, dass diese Zeilen nicht jedem schmecken und der Text für Empörung sorgt. Nicht nur Schlager-Fans regen sich über die Thematik auf, sondern auch Politiker haben die Lyrics bereits als sexistisch bezeichnet. In vielen deutschen Städten wurde "Layla" mittlerweile sogar schon verboten.

Ausgerechnet der "ZDF-Fernsehgarten" greift nun ein und fordert eine Änderung!

Ist "Layla" bald keine Puffmama mehr?

Am 31. Juli zeigt der "ZDF-Fernsehgarten" die Sonderausgabe "Mallorca vs. Oktoberfest". Dort sollen im besten Fall auch DJ Robin und sein Kollege Schürze auf der Bühne stehen. Doch bevor sie "Layla" im Zweiten performen dürfen, müsste noch einiges passieren. Laut "Bild"-Informationen sollen die Interpreten den Text ihres Hits entschärfen und erneut aufnehmen. 

Der frühere "Willkommen bei Carmen Nebel"-Produzent Peter Wolf findet diese Entscheidung "einfach nur lächerlich". Im Interview mit "Bild" sagt er:

Die sollen das Original spielen. Ich kann DJ Robin und Schürze nur raten, das nicht zu machen. Das wäre ja so, als wenn man damals bei Mickie Krauses Song gefordert hätte aus 'Olé, wir fahr‘n in Puff nach Barcelona' zu machen 'Ole, wir fahren mit dem Bus nach Barcelona'. Das hat ja damals auch keiner gefordert.

Dass sich Deutschland so über den Text aufregt, kann auch Ballermann-Star DJ Robin selbst nicht nachvollziehen. Er zieht Vergleiche mit "Skandal im Sperrbezirk" von der Spider Murphy Gang, worüber sich damals auch niemand beschwert hat.

"Arbeiten an einer Kinderversion"

Im Interview mit RTL verrät "Layla"-Produzent Ikke Hüftgold jedoch bereits: "Schürze und DJ Robin arbeiten an einer Kinderversion, die im Herbst rauskommen soll. Wir sehen ein, dass es AUCH noch eine andere Version des Songs geben muss.Weiter heißt es:

Den Originalsong wird es weiter geben. Den texten wir definitiv NICHT um! Das wäre fatal.

Wir sind gespannt, was sich die Chart-Stürmer für die "Kinderversion" einfallen lassen und feiern bis dahin, einfach noch ein bisschen mit ...

Verwendete Quellen: Bild, RTL

Lade weitere Inhalte ...