Nadine Menz: Von „GZSZ“ zu „Alarm für Cobra 11”

„Ayla Höfer“ hat neue Rolle

Tolle Neuigkeiten von Nadine Menz, 28. Die Ex-„GZSZ”-Darstellerin hat eine neue Rolle an Land gezogen, die ihr viele Türen öffnen könnte.

Nadine Menzer dreht für „Alarm für Cobra 11“

Ihr Abschied sorgte für viele Tränen. 2016 stieg Nadine Menz bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ aus. Danach wurde es ruhiger um die Schauspielerin. Die 28-Jährige konzentrierte sich erst einmal auf ihr Studium im Fach Bildungswissenschaften. Umso größer ist die Freude nun über ein Wiedersehen. Die „Ayla Höfer“-Darstellerin wird bald in „Alarm für Cobra 11“ auf den Bildschirm zurückkehren. Diese tollen Neuigkeiten verriet sie ihren Fans bei Instagram:

Ich wünsche euch einen wundervollen Start in die neue Woche. Seit Freitag bin ich in Köln und drehe für Cobra 11. Passend dazu bin ich heute mal sportlich in die Woche gestartet.

 

 

Kommt jetzt der weltweite Durchbruch?

Was für ein Mega-Erfolg für den Fernsehstar. Schließlich wird die Action-Serie in circa 120 Ländern auf der ganzen Welt ausgestrahlt. Da kann nicht einmal Dauerbrenner „GZSZ“ mithalten. Gut möglich, dass die Brünette dadurch viele weitere begehrte Jobs an Land zieht.

Welchen Part Nadine Menz bei „Alarm für Cobra 11“ spielen wird, ist nicht bekannt. Fit für eine richtige Action-Rolle wäre die 28-Jährige in jedem Fall. Bei Instagram zeigt sie regelmäßig, wie sie sich im Gym auspowert. Insgesamt steht die gebürtige Bonnerin zwei Monate für den Serienhit vor der Kamera.

Ihre Fans sind begeistert von dem neuen Engagement. In dem Netzwerk schreiben sie: 

Endlich sehe ich dich dann mal wieder im TV 😘.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner neuen Serie Cobra 11. 

Dankeschön, Nadine. Ich Wünsche Dir auch einen guten Start in die neue Woche.

Wann die neuen Folgen mit der 28-Jährigen ausgestrahlt werden, steht noch nicht fest.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News 

 
Artikel enthält Affiliate-Links