The Big Bang Theory: Diese Schauspieler spielen die Eltern von Amy

Der Serien-Cast bekommt Zuwachs

Das Verhältnis zu ihren Eltern ist eher schwierig. Ihre Mutter hat es sich nämlich zur Lebensaufgabe gemacht, ihre Tochter zu verkuppeln. Kathy Bates spielt normalerweise nicht gerade den mütterlichen Typ. Ihre Rolle wird sicher ziemlich schräg. Eigentlich ist „Teller“ vom Beruf Zauberer. Allein vom Aussehen könnte er auch gut den Vater von Comic-Laden-Besitzer Stuart spielen.

In den USA wurde diese Woche das Ende der 11. Staffel von „The Big Bang Theory“ aufgezeichnet. Beim großen Finale sind auch das erste Mal die Eltern von Amy Farrah Fowler, alias Mayim Bialik 42, zu sehen. Nun wurde auch verraten, welche bekannten Schauspieler diese Rollen übernommen haben.

Diese Oscar-Preisträgerin spielt Amy Farrah Fowlers Mutter

Was wäre „The Big Bang Theory“ ohne seine schrägen Charaktere? Nun hat die Clique um Dr. Sheldon Cooper Verstärkung bekommen. Wie jetzt bekannt wurde, werden in einer Folge auch das erste Mal die Eltern von Amy Farrah Fowler zu sehen sein. Die Zwei kommen extra angereist, um die Hochzeit ihrer Tochter zu feiern. Die Rolle ihrer Mutter übernimmt niemand Geringeres als Oscar-Gewinnerin Kathy Bates. In Deutschland kennt man die 69-Jährige vor allen durch ihre Rollen in „Titanic“ und „American Horror Story“. 

In der ProSieben-Serie wird sie aber mit Sicherheit auch ihr komisches Talent unter Beweis stellen. Normalo-Moms haben in der Comedy-Show nämlich nichts zu suchen. Die Mutter von Sheldon Cooper ist eine religiöse Fanatikerin, sein Kumpel Leonard Hofstadter muss sich mit eine gefühlskalten Psychoanalytikerin herumplagen. Wie Kathy Bates Charakter aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Aus bisherigen Folgen weiß man jedoch, dass Amys Mum immer sehr erpicht darauf war, dass ihre „Kleine“ endlich einen Kerl abbekommt. Lustige Szenen sind bei dem Mutter-Tochter-Gespann auf jeden Fall vorprogrammiert.

Ihr Vater wird alle verzaubern

Und wer soll den Vater von Amy verkörpern? Diese Wahl überrascht. Mr. Fowler wird nämlich ausgerechnet von Raymond Teller gespielt. „Teller“, wie er sich selbst nennt, ist in den USA ein bekannter Zauberer. Mit Schauspielerei hatte er bisher nicht viel am (Zauber-)Hut. Doch sein magisches Talent wird der 70-Jährige sicher auch in seine neue Rolle einfließen lassen. Und vielleicht kann er Howard noch den einen oder anderen Trick zeigen – der Raumfahrtingenieur versucht sich schließlich selbst auch öfter mal als Magier. Die deutschen Fans können sich also auf ein spannendes Staffelfinale von „The Big Bang Theory“ freuen.

 

Ein Beitrag geteilt von mayim bialik (@missmayim) am

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

 

Artikel enthält Affiliate-Links