'Beauty & the Nerd' - Erstes großes Umstyling in der Show

Kandidat Helge: Vom Freak zum echten Hipster

Erstes Umstyling bei Alle Körperhaare müssen weg: Erst wehrte sich der Informatiker noch: Ex- ... und auch die Schere musste ran. Bart und Haare mussten ab! Pollunder-Liebhaber Helge bekam das erste Umstyling Aus dem haarigen Kauz ist ein echter Hingucker geworden

Die ProSieben-Show "Beauty & the Nerd" hält, was sie verspricht. In der zweiten Folge bekam der erste Pollunder-Freak Helge, 25, von Ex-"GNTM"-Juror Thomas Rath eine Rundumerneuerung. Und die kann sich wirklich sehen lassen!

Während einige Zuschauer noch an der Echtheit der Nerds zweifeln, steht zumindest eines jetzt fest: Unter den ungepflegten Wuschelhaaren verbergen sich echt flotte Jungs!

"Unter diesen Haaren steckt echt ein süßer Typ", stellt Beauty Siw nach der Verwandlung fest. Und die Zustimmung bei den übrigen Show-Teilnehmern bestätigt: Der 25-jährige Informatiker aus Berlin ist ein echt hübscher Typ!

Unter den Wuschelhaaren und dem Rauschebart steckt ein richtiger Hipster, der ebenfalls überrascht von seinem neuen Ich ist.

Jetzt trägt Helge, der übrigens über 50 Programmiersprachen spricht, hochbegabt ist und einen IQ von 133 – aber keinen Schulabschluss hat, eine trendige Gel-Frisur, einen Dreitagebart, seine Brust ist aalglatt und auch die Klamotten tauschte der Pollunder-Träger gegen ein fesches Styling.

Nun fiebern natürlich auch die übrigen Nerds ihrem Umstyling entgegen. Und wer weiß - vielleicht verbergen sich ja noch weitere heiße Jungs unter den Zottel-Haaren, Brillen und 70er-Jahre-Looks ...