Krebs-Schock bei 'Unter uns' - ab Pfingsten ist Ute blond!

Neue Frisur für Isabell Hertel

Platinblond und frech gestylt: So bekommen die Hellbraune lange Mähne: So kennen wir Isabell Hertel Isabell Hertel ist glücklich mit ihrer neuen Frisur Ute (Isabell Hertel) und Henning (Benjamin Kiss) Ute (Isabell Hertel) und Henning (Benjamin Kiss) Ute (Isabell Hertel) mit Perücke

Dramatische Szenen bei „Unter uns“: Ute Fink kämpft in der beliebten RTL-Soap derzeit gegen den Brustkrebs, verliert durch die Chemotherapie ihre Haare. Darstellerin Isabell Hertel, 39, ist auch in den kommenden Wochen mit Glatze und Perücke zu sehen. OK! verrät, wie's weitergeht:

Platinblond und frech gestylt ist der neue Look von Isabell alias Ute Fink. Ab Pfingsten dreht die Schauspielerin mit neuer Frisur – und einem Look, bei dem viele erst einmal genau hingucken müssen.

Davor hatte Isabell 39 Jahre lang brünette lange Haare – bis ihre Serienfigur im letzten Herbst an Krebs erkrankte. Isabell drehte mit einer (künstlichen) Glatze, mit Mütze, Perücke, es gab zahlreiche Haar-Experimente.

Sie sagt: „Wir haben alles ausprobiert, uns langsam herangetastet, mit Farben experimentiert – jetzt, wo die Haare schon mal kurz waren. Einiges gefiel, anderes nicht. Bei dieser, platinblonden Farbe waren alle einer Meinung: Das steht mir! Und ergänzt zufrieden: "Ich find’s super!“

Das finden auch andere: Ihr Stamm-Tankwart hat sie erst auf den zweiten Blick erkannt. Und auch am Set von „Unter uns“ kann sie derzeit fast inkognito herumlaufen.

Die 39-Jährige dreht ab der Woche vor Pfingsten (20. Mai) mit der neuen Frisur, auf dem Bildschirm zu sehen sein wird sie damit erst im August 2013. Bis sehen wir sie in der Serie weiterhin mit Mütze und Perücke.