"Die Höhle der Löwen": Das gab es noch nie!

Frank Thelen landet erfolgreichsten Deal in der Geschichte der Show

Als Frank Thelen, 43, in der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" 200.000 Euro in die beiden Gründer von "YFood" investierte, hätte er wohl niemals damit gerechnet, wie krass das Start-Up nur ein halbes Jahr später durch die Decke gehen würde …

"YFood" - Astronautennahrung feiert Rekord-Wachstum

Noel Vollmann und Benjamin Kremer, beide ehemalige Investmentbanker, gründeten im Mai 2017 ihr Unternehmen "YFood". Ihr Produkt: Flüssignahrung, die eine komplette Mahlzeit ersetzen kann und durch ihre Zusammensetzung aus Proteinen, Ballaststoffen, Kohlenhydraten, Omega-Fettsäuren, Vitaminen und Mineralien den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Der gesundheitsbewusste Frank Thelen war sofort Feuer und Flamme und sicherte sich am Ende für ein Investment von 200.000 Euro zehn Prozent des Start-Ups.

 

 

Frank Thelen: "In so kurzer Zeit so erfolgreich zu sein, ist wirklich eindrucksvoll"

Heute könnte der Investor nicht glücklicher über seine Entscheidung sein, denn "YFood" legte das schnellste Wachstum in der Geschichte von "Die Höhle der Löwen" hin. Bereits im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen knapp drei Millionen Euro um und ist nach eigener Aussage schon profitabel. In diesem Jahr sollen es 15 Millionen Euro Umsatz werden.

Frank Thelen erklärte stolz gegenüber "Bild":

YFood ist nach meinem Wissen das weltweit erfolgreichste 'Shark Tank'/DHDL Start-Up. In so kurzer Zeit so erfolgreich zu sein, ist wirklich eindrucksvoll. YFood hat einen echten Raketenstart hingelegt. Ich habe großen Respekt vor der Leistung der Gründer. Krass.

Mittlerweile ist die gesunde Alternative zum Fastfood in mehr als 6.000 Supermärkten und Drogerien wie Rewe, Kaufland und Müller, sowie online erhältlich.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"Die Höhle der Löwen"-Test: So schmecken die YFood-Drinks wirklich

Die Höhle der Löwen: Fiese Fan-Abzocke!