"Die Höhle der Löwen": Schummel-Skandal

Es ist nicht das erste Mal, dass getäuscht und getrickst wurde

Ein magisches Wundermittel für eine glatte, makellose Kehrseite entpuppte sich bei "Die Höhle der Löwen" als falscher Zauber – und das ist nicht der einzige Betrugsfall in der erfolgreichen Gründershow ... 

Pitch von "PoBeau": Griff ins Klo

Diese Präsentation war voll für'n A****!

Vergangene Woche wollte Gründerin Sandy Glückstein, 45, die „Höhle der Löwen“- Jury davon überzeugen, 200.000 Euro für zehn Prozent ihrer Firmenanteile zu investieren. Doch daraus wurde nichts. Denn ihr Po-Produkt fiel bei den Löwen gnadenlos durch. 

Dabei hatte "PoBeau" das Zeug zum Bestseller! Die Pflegemaske für den Allerwertesten soll angeblich Pickel, andere Unreinheiten und Cellulite wegzaubern.

Doch für ihren Pitch wollte die Kandidatin offenbar auf Nummer sicher gehen und half zusätzlich zur glättenden Creme mit digitalem Weichzeichner nach. Die Vorher/Nachher-Fotos, die sie vorführte, waren am Computer bearbeitet – und zwar so dilettantisch, dass es auffiel! Judith Williams, 48, war sich sofort sicher:

Das ist ein Foto, das bearbeitet ist. Das ist nicht realistisch.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

Das musste Sandy Glückstein dann schließlich auch zugeben, warf aber noch zu ihrer Verteidigung ein: „Die Frau hat trotzdem die Behandlung gemacht. Und das ist wirklich deutlich besser.“ Die Löwen waren dennoch abgeturnt! „Warum nehmen Sie dann nicht ein unbearbeitetes Foto? Das wäre ja glaubwürdiger“, bohrte Carsten Maschmeyer, 61, nach – war aber dennoch sofort raus aus der Nummer. Schade für Sandy! Sie hätte womöglich eine echte Chance gehabt und sich mit der Trickserei alles vermasselt.

Übrigens war es nicht das erste Mal, dass bei der Gründershow geschummelt wurde ... 

Auch diese Gründer haben getrickst 

Ideen-Klau

"CARALUNA" Ein Sensor, der Babys oder Senioren in die Windel gelegt wird, zeigt auf einer App an, wann diese voll ist. Super Sache! Dumm nur, dass in Asien bereits so ein Produkt auf dem Markt ist. Deshalb zog Carsten Maschmeyer seinen geplanten Deal 2018 auch wieder zurück. 

Falsche Produkte

"VON FLOERKE" Eigentlich bekam
 David Schirrma
cher 2015 den 
Deal wegen seiner 
Herren-Mode. Doch
 um die Umsätze in
die Höhe zu treiben,
 soll er zusätzlich Alkohol verkauft haben. Wegen Insolvenzverschleppung und Betrug ermittelte sogar die Staatsanwaltschaft! 

Vorgetäuschte Versuche

"RELAXO PET" 2018 überzeugte Frank Bendix Unternehmer Ralf Dümmel von seinem Produkt,
 das Haustiere in Stresssituationen beruhigen soll. Das habe er schließlich im Leipziger Zoo an Raubkatzen gestestet. Doch dann kam raus: Im Zoo wusste niemand von derartigen Tests und die angeblichen schriftlichen Belege über die Versuchsreihe wirkten stark gefakt. 

Fake-Fotos

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von POBEAU (@po.beau) am

Sandy Glückstein hat Pflegemasken für den Hintern entwickelt und erhoffte sich einen Deal.  

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von POBEAU (@po.beau) am

14,90 Euro kosten die Masken, die sogar gegen Cellulite helfen sollen. 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von POBEAU (@po.beau) am

 
Die Kandidatin präsentierte ein vermeintliches „Nachher-Foto“, das sie mit Photoshop bearbeitet hatte! Ein No-Go für die Investoren. 

Text: Julia Zuraw

Weitere Promi-Geschichten liest du in der aktuellen Ausgabe der "OK!" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

  • "Die Höhle der Löwen" läuft montags um 20.15 Uhr auf Vox und steht jederzeit bei TV NOW zum Abruf bereit. 

Würdest du dir "PoBeau" trotzdem zulegen?

%
0
%
0