"GZSZ"-Inzest-Skandal: Dieter Bach prophezeit tragisches Ende

Das Drama zwischen "Jasmin" und "Frederic" spitzt sich immer mehr zu

Eine Welt bricht zusammen: Wird die Situation eskalieren?

Bei Deutschlands erfolgreichster Vorabend-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" könnte es zurzeit wohl kaum spannender sein: Das Inzest-Drama zwischen "Jasmin" alias Janina Uhse, 26, und "Frederic" alias Dieter Bach, 52, spitzt sich immer weiter zu. Während die Zuschauer schon längst ahnen, dass die beiden Vater und Tochter sind, tappt das glückliche Paar noch im Dunkeln. Jetzt sprach Dieter Bach im Interview mit RTL über die Geschichte und prophezeite, dass das Drama ein "ungutes Ende" haben werde...

"Jasmin ist deine leibliche Tochter"

Kaum eine Soap-Story hält die Zuschauer momentan so in Atem, wie es die Inzest-Geschichte bei "GZSZ" tut: "Jasmin" hat sich unwissend in ihren Vater "Frederic" verliebt. Das glückliche Paar plant die Hochzeit, sogar von Kindern ist bereits die Rede. Nur eine scheint sich überhaupt nicht für die zwei Turteltäubchen zu freuen: "Katrin". Diese weiß nämlich mittlerweile durch einen Vaterschaftstest, dass es sich bei "Frederic" und ihrer Jugendliebe "Rico", von dem sie als Teenager mit "Jasmin" schwanger wurde, um ein und die selbe Person handelt. In den nächsten beiden Folgen ist es dann endlich soweit: "Katrin" hat keine andere Wahl und gesteht "Frederic" die Wahrheit: "Sie hat sich in ihren Vater verliebt. Ihr plant die Hochzeit. Sie hatte Sex mit ihrem eigenen Vater", wirft sie "Frederic" verzweifelt an den Kopf, doch was wird der Arzt jetzt tun?

"Es ist wahnsinnig spannend"

RTL sprach mit Dieter Bach über die aktuellen Serien-Geschehnisse und der 52-jährige Schauspieler erzählte, wie spannend der Dreh der Inzest-Story für ihn war. Vor allem die Szene, in der "Katrin" zu ihm ins Krankenhaus kommt, um seiner Rolle "Frederic" mitzuteilen, dass "Jasmin" seine Tochter ist, war für Dieter eine ganz besondere Herausforderung:

Sie kommt zu mir ins Krankenhaus und das Spannende für mich ist einfach zu sehen, inwieweit er Katrin, die ja längere Zeit einfach der Beziehung im Weg gestanden hat, glaubt.

Ein dramatisches Ende?

Diese Geschichte zu spielen habe einen besonderen Reiz für den Schauspieler gehabt, da es für alle Beteiligten keinen Ausweg gebe:

Die Frage für mich war, warum erzählt Frederic Jasmin nicht, dass er ihr Vater ist? Das ist ja irgendwie schwer nachzuvollziehen. Aber es fällt Frederic schwer hinterm Berg zu halten und das führt dann ja auch zu den ein oder anderen Verwicklungen, die dann ja auch ganz ungut ausgehen - für alle Beteiligten....,

verrät Dieter im Interview.

Wir dürfen gespannt sein, was genau der sympathische Schauspieler mit dieser Ankündigung meint. Der "GZSZ"-Trailer sorgte bereits für Spekulationen, dass ein Charakter in den nächsten Wochen einem Mord zum Opfer fallen könnte... Ob sich hier ein Zusammenhang erkennen lässt?

 

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten", immer montags bis freitags, 19.40 Uhr auf RTL.