"Kampf der Realitystars": Der wahre Grund über Gina-Lisas Ausstieg

"Schlaftabletten, Alkohol und Filmriss!"

In der dritten Folge von "Kampf der Realitystars" schmiss Gina-Lisa Lohfink, 34, nach einem Zusammenbruch freiwillig das Handtuch. Doch ganz so freiwillig soll der Ausstieg der Blondine doch nicht gewesen sein ... 

Gina-Lisa über ihren "Kampf der Realitystars"-Ausstieg: "Schlaftabletten, Alkohol und Filmriss!"

Was für eine Aufregung: In der dritten Folge "Kampf der Realitystars" entschied sich Gina-Lisa Lohfink freiwillig zu gehen. Und das mitten in der Nacht. Angetrunken. Nachdem der Ex-TV-Rosenkavalier Andrej Mangold der ehemaligen GNTM-Kandidatin eine deutliche Abfuhr erteilte, brachen bei der Blondine schließlich alle Dämme, denn die hatte sich offenbar tatsächlich mehr erhofft:

Du hast mir Hoffnungen gemacht,

so ihr Vorwurf. Sogar ein Psychologe musste die 34-Jährige vor Ort beruhigen. Auf Instagram entschuldigt sich Gina-Lisa nun für ihr Verhalten.

Ich hatte einen Filmriss und kann mich nicht an alles erinnern,

so die Kultblondine, die eindringlich vor zu viel Alkohol warnt. "Wenn man zu viel trinkt, kommt nur Scheiße bei raus. Das ist nicht in Ordnung, ich hoffe ihr verzeiht mir das!" Neben dem Alkohol habe sie auch Schmerztabletten genommen und unter einem Sonnenstich gelitten. "Warum habe ich das gemacht?", ärgert sie sich, "hätte ich nicht getrunken, wäre ich bin zum Finale durchgelaufen."

 

 

Mehr über "Kampf der Realitystars" liest du hier: 

 

 

"Kampf der Realitystars"-Mitarbeiter spricht Klartext

Doch jetzt kommen ganz andere Details ans Licht: Denn scheinbar soll Gina-Lisa gar nicht freiwllig die Show verlassen haben. Laut einem Bericht der "Bild" wurde der Realitystar von RTL2 aus der Produktion rausgeschmissen. Denn offenbar soll das Model während den Dreharbeiten hinter den Kulissen durchgedreht sein. 

Abseits der Kameras soll Gina-Lisa eine Produktionsmitarbeiterin aus Eifersucht angegangen haben.

Gina-Lisa wollte Andrej von einem Strandspaziergang außerhalb des Produktionsgeländes überzeugen. Er wollte aber nicht, 

erzählt ein Teammitglied. Als Lohfink dann das Gefühl gehabt hätte, "dass sich eine Mitarbeiterin an Andrej ranschmeißen möchte, flippte sie aus", so der Insider weiter.

RTL2 schmeißt Gina-Lisa Lohfink aus "Kampf der Realitystars" raus 

Nach diesem Vorfall soll die 34-Jährige mit dem Psychologen aus der Sendung gesprochen haben. Allerdings sei sie "nicht zu beruhigen" gewesen, sagt der Produktionsmitarbeiter.

Also musste Lohfink die Show verlassen.

Die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmenden sowie aller Mitarbeitenden hatte zu jeder Zeit die höchste Priorität,

erklärte RTL2 schon vor ein paar Wochen. 

Wie es weitergeht? Das sehen wir immer mittwochs um 20:15 Uhr bei "Kampf der Realitystars" auf RTLZWEI und schon jetzt bei TVNOW.