"Schwiegertochter gesucht"-Beate: Nachhilfe von Sex-Expertin Lilo Wanders

Die Jubiläumsstaffel der RTL-Kult-Show hält eine besondere Überraschung bereit

Safer Karotte: Beate bekommt Flirt-Nachhilfe von Lilo Wanders.  Da muss auch die  Neuer Hairstyle, neuer (sexy) Look: Beate zeigt sich im schwarzen Negligé.  Moderatorin Vera Int-Veen (rechts) wartet in der neuen RTL-Staffel mit einigen Überraschungen auf. 

Mit der Liebe wollte es bislang für "Schwiegertochter gesucht"-Kultkandidatin Beate, 33, nicht so richtig klappen. Doch Hilfe naht! Sex-Expertin und Travestie-Künstlerin Lilo Wanders, 60, steht der Hundefreundin aus Bayern in der Jubiläums-Ausgabe der RTL-Show mit Rat und Tat zur Seite. Da wird dann auch gleich mal das Gemüse umfunktioniert ...

Flirten mit Lilo Wanders

Seit über sieben Jahren versucht Vera Int-Veen, 48, nun schon ihre bekannteste Kandidatin Beate zu verkuppeln. Doch bisher konnte die 33-Jährige, die ein extrem inniges Verhältnis zu Mama Irene pflegt, noch keinen Mann dauerhaft an sich binden. Vielleicht wird sich das ja jetzt bald ändern? In der 10. Staffel von "Schwiegertochter gesucht" (Start: 10. April, 19:05 auf RTL) wird sich nämlich keine Geringere als Sex-Expertin und Flirt-Coach Lilo Wanders der Sache annehmen. 

Beate im heißen Negligé

Voller Tatendrang gibt die 60-jährige Travestiekünstlerin ihrer liebeshungrigen Klientin nützliche Flirt-Tipps und unterzieht sie einem Umstyling. Im sexy Negligé und mit blondem Kurzhaarschnitt präsentiert sich Beate dann stolz ihrer Mentorin. Kurzerhand werden Karotten, Maiskolben, Bananen und jegliches phallus-ähnliche Gemüse für eine kleine Bastelaktion umfunktioniert. Welchen pädagogischen Zweck Lilo Wanders wohl verfolgt? 

"Ich war wirklich verliebt"

Ob die "Schwiegertochter gesucht"-Kandidatin so endlich ihren Mr. Right findet? Erst im November 2015 trennte sich Beate überraschend von ihrem Liebsten DJ Stefan - angeblich, weil ihre Eltern daueranwesend waren und keine Zeit für Zweisamkeit blieb. 

Ich weiß im Moment gar nicht, wo ich dran bin. Wir haben keinen Kontakt. Aber ich war wirklich verliebt. Es tut mir schon weh. Aber ich muss mich damit abfinden

erklärt Beate damals im Interview mit RTL.

Ob es diesmal besser läuft? Wir dürfen gespannt sein!