Nachhaltige Weihnachtsgeschenke für Frauen und Männer

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: Mit diesen Aufmerksamkeiten schonst du die Umwelt

Du möchtest nicht nur deinen Liebsten etwas Gutes tun, sondern auch der Umwelt? Zum Glück gibt es immer mehr Shops, die tolle nachhaltige Weihnachtsgeschenke anbieten. Wir haben die besten Tipps und eine hübsche Auswahl an Geschenkideen zusammengestellt - damit liegst du garantiert richtig.

© iStock
Nachhaltig schenken fängt bei der Verpackung an. Naturmaterialien schonen die Umwelt.

Tipps für nachhaltige Weihnachten

Das Thema Umweltschutz wird immer wichtiger und macht auch vor den Feiertagen nicht Halt. Um deine Weihnachtsgeschenke möglichst nachhaltig zu gestalten, gibt es einige Grundsätze, an denen du dich orientieren kannst:

  • Setze auf Qualität

Fast Fashion und billige Wegwerfprodukte sind wahnsinnig schlecht für die Umwelt. Entscheide dich für hochwertige Dinge, die lange halten. Hier lautet die Devise: Klasse statt Masse. Investiere lieber in ein schönes Geschenk, an dem die Beschenkte lange Freude hat, als viel Quatsch zu kaufen.

  • Wähle nützliche Dinge

Nachhaltig leben bedeutet auch, dass man nur die Ressourcen nutzt, die man tatsächlich benötigt. Ideal sind also Geschenke, die der Beschenkte wirklich braucht und nutzt: Schöne Kosmetik, warme Wollsocken oder besondere Lebensmittel, die er oder sie sich sonst vielleicht nicht gönnen würde. So gehst du auch sicher, dass du nichts schenkst, was später im Schrank verstaubt.

  • Verschenke Erlebnisse

Gemeinsame Erlebnisse sind immer eine schöne Idee, schaffen Erinnerungen für die Ewigkeit und schonen im Idealfall auch noch die Ressourcen. Ganz egal, ob für deine beste Freundin oder deine Oma.

  • Tu etwas Gutes

Es gibt ein Thema, das dem Beschenkten besonders am Herzen liegt? Dann überlege, in seinem Namen etwas an eine passende Organisation zu spenden. Du bist nicht sicher, wo dein Geld am Besten aufgehoben ist? Auf der Website des "Deutschen Zentralinstituts für Soziale Fragen" kannst du seriöse Hilfsorganisationen recherchieren oder eine Spendenberatung erhalten. 

DIY-Geschenke: Was kann ich zu Weihnachten basteln?

Kerzen gießen aus Wachsresten, Marmelade einkochen oder ein selbstgestrickter Schal: In DYI-Geschenken steckt besonders viel Liebe und du entlastest die Umwelt. Oft kannst du sogar Dinge aufwerten, die du bereits zuhause hast. Darüber werden sich auch deine Liebsten freuen. Auf Pinterest gibt es unendlich viele tolle Inspirationen.

Uns gefallen diese Bastelideen zu Weihnachten besonders gut:

Die schönsten Geschenkideen zu Weihnachten

Dir fehlt dennoch eine konkrete Geschenkidee? Wir haben nachhaltige und vor allem schöne Produkte gefunden, mit denen du sicher goldrichtig liegen wirst. Wie wäre es zum Beispiel mit herrlich natürlich duftenden Kerzen, einem überraschenden Schaumbad oder dem leckersten Müsli aller Zeiten?

Für noch mehr Geschenkideen, klick dich einfach durch unsere Galerie:

Shop für nachhaltige Geschenkideen

Noch immer keine zündende Idee? Dann schau doch mal bei Mersor vorbei. Der frauengeführte Shop ist auf hochwertige Geschenke spezialisiert. Hier findest du keine billige Massenware sondern sorgfältig und liebevoll von Hand ausgewählte Präsente, über die sich garantiert jeder freut. Viele Dinge wie Notizbücher, Handyhüllen oder Schlüsselanhänger kannst du sogar personalisieren lassen.

Den beiden Gründerinnen liegt das Thema Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Für die Eigenmarke MERSOR Studio werden hochwertige Lederprodukte nachhaltig in Italien und Spanien produziert. Im Herstellungs- und Verpackungsprozess wird die Verwendung von Einwegplastik auf ein Minimum reduziert. Stattdessen verwendet das Team biologisch abbaubare Materialien. Durch die Nähe zu den europäischen Produktionsstätten sind die Transportwege so kurz wie möglich. Das minimiert die CO2-Bilanz und schont das Klima.

Bei den Fremdmarken werden Kooperationspartner nur ausgewählt, die die Werte von MERSOR teilen und nachhaltig handeln. Du kannst dir also sicher sein, dass das alle Brands und Produkte diesen Werten entsprechen ohne selbst recherchieren zu müssen und kannst dich ganz aufs Shoppen konzentrieren.

Wie hübsch sind bitte diese handbemalten Notizbücher??

Weihnachtsgeschenke umweltfreundlich verpacken 

Ein riesiger Faktor, der dein sorgsam ausgewähltes Geschenk gleich viel weniger umweltfreundlich macht, ist das Geschenkpapier. Jedes Jahr landen Berge von Papier in den Containern, viele Folien oder Schleifenbänder können nicht recycelt werden und belasten den Planeten. 

Ideal ist es, wenn du Papier, das du bereits im Haus hast, einfach als Verpackung verwendest. Das können ausgelesene Zeitungen sein, Wandkalender, leere Schachteln oder bereits benutzte Verpackungen, die du aufbewahrt hast. Verzieren kannst du deine Weihnachtsgeschenke mit Naturmaterialien wie Tannenzweigen oder Beeren.

Wenn du doch neues Geschenkpapier kaufen möchtest, entscheide dich für Recyclingpapier, zum Beispiel von dm. Die Geschenkpapierrollen von "Profissimo nature" bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Papier.

Es soll etwas ganz Besonderes sein? Dann schau mal bei PÁPYDO vorbei. Das hochwertige Geschenkpapier besteht aus Gras. Und genau das ist der Clou: Gras wächst schnell nach und kann regional gewonnen werden. Das Papier ist komplett kompostierbar und für jede gekaufte Rolle pflanzt PÁPYDo einen Baum - lieben wir!

Toll sind außerdem wiederverwendbare Geschenkbeutel, schöne Blechdosen oder unser Favorit: Hübsch designte Tücher. Wir sind ganz verliebt in die verspielten "Knot Wraps" von Lush. Denn die sehen toll aus und landen nach Weihnachten garantiert nicht im Müll.

Wie du damit Geschenke verpackst, siehst du im Video:

Nachhaltig schenken liegt im Trend

Die riesige Verbraucherstudie "GfK Consumer Life" hat es prophezeit: Nachhaltigkeit bleibt im Jahr 2022 mit Abstand der wichtigste Trend. Rund 74 Prozent der Deutschen machen sich demnach Sorgen um das Thema Umweltverschmutzung und 69 Prozent fürchten den Klimawandel. Besonders der jüngeren Generation sind diese Themen enorm wichtig.

Die Zahl an Konsumenten des Typs 'Glamour Green' wächst. Dieser Zielgruppe ist Nachhaltigkeit zwar sehr wichtig, sie will dafür allerdings nicht verzichten. Stattdessen bedeutet 'Öko' eine neue Coolness: Glamour Greens tragen Shirts mit Öko-Statements, posten in sozialen Medien zum Thema Nachhaltigkeit und kaufen Produkte, die einen bewussten Lebensstil mit Lebensfreude und Status verbinden,

erklärt Petra Süptitz, Consumer-Insight-Expertin bei GfK.

Eine große Gruppe von Kunden würde außerdem gern umweltfreundliche Kaufentscheidungen treffen, weiß aber nicht genau wie diese aussehen können. Klar ist: Der Trend zu nachhaltigem Konsum betrifft den Alltag jedes einzelnen aber natürlich auch Weihnachten. Denn gerade zum Fest der Liebe wird wahnsinnig viel geshoppt. Gerade hier ist es also sinnvoll möglichst nachhaltige Geschenke für die Liebsten auszusuchen. Aber was heißt das eigentlich genau?

Was bedeutet Nachhaltigkeit überhaupt?

Im "Brundtland-Bericht" der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen heißt es:

Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, daß künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.

Das heißt also, dass Unternehmen bei der Herstellung von Produkten Rücksicht auf die Ressourcen nehmen und sparsam mit Rohstoffen umgehen. Für nachwachsende Rohstoffe bedeutet das, nicht mehr verbraucht wird, als nachwächst. Nicht-erneuerbaren Rohstoffen dürfen nur in dem Maß ausgebeutet werden, indem sie durch nachwachsende ersetzt werden können.

Verwendete Quellen: Gfk, Oro Verde, Spiegel

Lade weitere Inhalte ...