Periodenunterwäsche im Vergleich: OK! Test

Periodenunterwäsche im Vergleich: OK! testet die besten Modelle

Periodenunterwäsche wird immer beliebter und das wundert uns überhaupt nicht: Schließlich sind die Menstruations-Höschen eine nachhaltige und super-bequeme Alternative zu Tampon und Co. Wir erklären dir alles, was du über Period Panties wissen musst und haben einige beliebte Brands für dich getestet.

© The Female Company
Periodenunterwäsche gibt es mittlerweile (zum Glück) in unendlich vielen Ausführungen. Brands wie The Female Company haben für jede das passende Modell im Angebot.

Wie gut ist Periodenunterwäsche wirklich?

Falls du noch nie ein Menstruationshöschen getragen hast, fragst du dich wahrscheinlich, ob die Unterwäsche auch wirklich dicht hält. Die Antwort ist: Ja! 

Je nach Hersteller und Stärke sind die Höschen mit mehreren gut durchdachten Lagen ausgestattet. Sie können Flüssigkeit aufnehmen, sorgen für ein trockenes Gefühl und lassen nichts nach außen - wirklich nicht. Falls du anfangs noch skeptisch bist, kann es eine gute Idee sein, die Periodenunterwäsche erst einmal zu Hause zu testen, bis du ihr traust.

Knistert das nicht? Nein! Auch hier musst du dir keine Sorgen machen. Moderne Periodenwäsche besteht aus hochwertigen, leistungsstarken Funktionsstoffen, die sich angenehm auf der Haut anfühlen und garantiert nicht knistern wie eine Plastiktüte.

Die Befürchtung, dass sich deine Period Panty anfühlt wie eine Windel, ist zum Glück völlig unbegründet. Die Schichten sind super dünn und tragen kaum bis gar nicht auf.

Die meisten Brands bieten Höschen in unterschiedlichen Stärken an. Das heißt, dass du für die leichten Tage ein besonders dünnes Modell wählen kannst. Wenn du mehr Saugkraft benötigst, fällt die Verstärkung etwas dicker aus. Selbst die höchste Saugkraft ist aber immer noch wesentlich schlanker als eine handelsübliche Binde und von Windel meilenweit entfernt

Ist das nicht unhygienisch oder riecht komisch?

Neulinge in der Welt der Period Panties fragen sich häufig, ob die Unterwäsche wirklich hygienisch ist und ob sie irgendwann anfängt zu riechen. 

Hier können wir dir Entwarnung geben: Die Hersteller nutzen antibakterielle Stoffe, zum Beispiel mit Silberionen. So bleibt das Höschen hygienisch sauber und es bilden sich keine unangenehmen Gerüche. Du die speziellen feuchtigkeitsabsorbierenden Stoffe saugen Feuchtigkeit auf und schließen sie im Inneren ein. So bleibt die Oberfläche angenehm trocken.

Wie lange kann man Periodenunterwäsche tragen?

Wie häufig du deine Periodenunterwäsche wechseln musst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Viele Hersteller bieten unterschiedliche Stärken an. Mehr Saugkraft bedeutet, dass das Höschen mehr Flüssigkeit aufnehmen kann und länger hält. Die meisten Period Panties können so viel Blut aufnehmen wie 2-3 Tampons. 

Je nachdem, wie stark deine Blutung ist, und ob du zusätzlich einen Tampon oder eine Menstruationstasse verwendest, kann sich die Tragezeit verändern. Aber keine Panik: Du wirst schnell ein Gefühl dafür bekommen, wann du deine Periodenunterwäsche wechseln musst. Viele Trägerinnen nehmen morgens und zur Nacht eine frische Menstruationsunterhose

Tipp: Falls du unterwegs deine Period Panty wechseln möchtest, ist es praktisch, eine Wetbag dabei zu haben, in der du deine getragene Wäsche erst einmal zwischenlagern kannst.

Hier kannst du eine Wetbag von PINK & BLUE für 13 Euro bestellen.

Wie viele Period Pantys brauche ich?

Mit wie vielen Menstruationsslips du durch eine Periode kommst, hängt davon ab, wie stark und lange deine Blutung ist und wie häufig du wäschst. Mit 5-6 Höschen bist du erst einmal gut aufgestellt.

Falls du noch nie Period Pantys getestet hast, kauf lieber nicht zu viele auf einmal. Wir sind zwar sicher, dass du das Prinzip lieben wirst, allerdings gibt es große Unterschiede auf dem Markt. Taste dich also erst einmal an das Thema heran und wähle unterschiedliche Modelle. So merkst du schnell, welche Stärken und Schnitte du favorisierst. 

Kann man Menstruationsunterwäsche waschen?

Natürlich kannst du deine Menstruationsunterwäsche waschen. Genau das macht sie zu einer nachhaltigen Alternative zu Tampons und Binden.

Periodenunterwäsche richtig waschen - so geht's:

  1. Blut löst sich am besten in kaltem Wasser, spüle dein Höschen deswegen direkt nach dem Tragen kalt aus
  2. Anschließend kannst du deine Period Pantys ganz normal waschen. Beachte dabei die Vorgaben des Herstellers: Manche Produkte enthalten Schichten aus Merinowolle und dürfen nur im Wollwaschgang in die Maschine. In jedem Fall solltest du zu einem schonenden Waschmittel greifen und auf Weichspüler verzichten, damit du lange Freude an deiner Menstruationsunterwäsche hast
  3. Nach dem Waschen lasse das Höschen an der Luft trocknen, der Trockner ist tabu

Wenn du deine Menstruationshöschen gut behandelst, kannst du sie einige Jahre nutzen. Beachte dabei aber am besten die Angaben des Herstellers. Irgendwann verlieren die Materialien ihre antibakterielle Wirkung. Die Höschen kannst du dann einfach als ganz normale Unterwäsche weiternutzen.

Gut geeignet sind schonende Öko-Waschmittel, die weder Haut noch empfindliche Textilien reizen. Zum Beispiel:

Periodenunterwäsche Test: Unsere Lieblinge

Die OK!mag-Redaktion hat sich für dich durch den Dschungel an Periodenunterwäsche gekämpft und einige Lieblinge gefunden. Hier sind die Brands, die wir dir guten Gewissens ans Herz legen können:

Testsieger: The Female Company

The Female Company hat sich auf die Fahne geschrieben, die Periode zu enttabuisieren und das lieben wir. Alles fing damit an, dass das Unternehmen Bio-Menstruationsprodukte aus Baumwolle entwickelt hat, die frei von schädlichen Stoffen ist. Mittlerweile hat The Female Company natürlich auch Period Panties im Angebot, die wir besonders bequem und lässig finden.

  • Zwei verschiedene Saugstärken: Entsprechen 3 oder 6 Tampons
  • Keine Wolle: Vegane Panties aus Bio Baumwolle
  • Sportlich, bequeme Schnitte
  • Höschen für alle: Die Größen reichen von 32 bis 56
  • Je nach Modell und Saugkraft kosten die Panties zwischen 39 und 44 Euro

Hier kannst du Periodenunterwäsche von The Female Company shoppen.

Testsieger: Sisters Republic 

Mit den Periodenslips von Sisters Republic wollen die Gründer Stéphanie und Ellie-Jo den Frauen mit einem neuen Monatsschutz Vertrauen, Komfort und Leichtigkeit schenken. Die Slips punkten nicht nur mit Bequemlichkeit, sie sind auch echte Eyecatcher. Das Modell "Rose" begeistert zum Beispiel mit zuckersüßen Rüschen-Details, "Chloe" sorgt mit einem Glitzer-Bund für etwas Bling-Bling. 

Ein weiterer Pluspunkt der Brand: Je mehr Slips du bestellst, desto höher wird dein Rabatt. Ab 3 Höschen erhältst du 10 Prozent Rabatt, ab 5 Slips warten schon 15 Prozent Rabatt auf dich und ab 7 Periodenhosen sparst du satte 20 Prozent. 

  • ist in drei verschiedene Saugstärken für leichte, mittlere und starke Tage erhältlich 
  • Ohne Kein Silber­chlorid. Verwendet wird saugfähiges High-Tech-Gewebe, das die Flüssigkeit nach innen ableitet, aus zertifizierter Bio-Baumwolle
  • Die Höschen sind ohne Wolle
  • viele verschiedene Styles, sogar mit Rüschen-Details
  • auch in Größen für Teenies ab 11 Jahren erhältlich 
  • sogar als Bikini-Höschen erhältlich 

Hier kannst du die Periodenslips shoppen.

© PR

Testsieger: femtis

Gründerin Judith hat sich vorgenommen, das bequemste und nachhaltigste Perioden­produkt auf den Markt zu bringen. Mit femtis hat sie 2018 Deutschlands ersten Online-Shop für Periodenslips gelauncht. 

Nachhaltigkeit ist dem Unternehmen ein zentrales Anliegen. Die Periodenunterwäsche von femtis enthält bewusst keine Biozide wie Silber. Stattdessen sind die mit einer ÖKO zerti­fizierter Membran ausgestattet.

  • Drei verschiedene Saugstärken für leichte, mittlere und starke Tage
  • Keine Wolle, femtis Höschen sind vegan
  • Kein Silber­chlorid oder andere Biozide
  • Viele verschiedene Styles vom Tanga bis zu Boyshorts
  • Inklusive Größen von 30 bis 52, zusätzlich gibt es Höschen für Teens in den Größen 152 bis 164
  • Je nach Modell und Saugkraft kosten die Period Panties zwischen 26 und 34 Euro.

Hier kannst du Mentruationsunterwäsche von femtis shoppen.

Testsieger: Kora Mikino

Die Crew von KORA MIKINO hat es sich zur Aufgabe gemacht, Femcare zu revolutionieren, die Menstruation zu enttabuisieren und den natürlichen Flow von allen Stigmen zu befreien.

Besonders cool: Das Unternehmen setzt alles daran, Menschen weltweit den Zugang zu Menstruationsprodukten zu ermöglichen und Period Poverty nachhaltig zu beenden

  • Vier verschiedene Saugstärken von leichter bis zu sehr starker Blutung
  • Viele verschiedene Styles, auch elegant mit Spitze
  • Bis auf ein Model enthalten die Höschen kein Silber­chlorid oder andere Biozide
  • Die Periodenslips sind vegan, ohne Wolle
  • Inklusive Größen von 34 bis 54, zusätzlich gibt es Teeniegrößen von 152 bis 172
  • Kosten je nach Model und Saugkraft zwischen 32 bis 46 Euro

Hier kannst du Period Panties von Kora Mikino shoppen.

Verwendete Quellen: PR

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...