Erste Periode - Anzeichen, Symptome und mehr

Erste Periode - Anzeichen, Symptome & alles, was du wissen musst

Wann bekommt man seine Tage? Was sind Anzeichen für die erste Periode? Und wie kommt man jeden Monat gut durch die Regelblutung? Fragen über Fragen ... Hier gibt es die besten Tipps zur Vorbereitung.

© unsplash/antonino visalli
Vorbereitung ist alles! Die erste Periode sollte kein Tabuthema sein. 
  • Die erste Periode führt zu vielen Unsicherheiten
  • Wann kommen die Tage zum ersten mal und gibt es dafür Anzeichen?
  • Es gibt einige Helferlein, die diese spannende Zeit und deine Regelblutung leichter machen

In welchem Alter kommt die erste Menstruation?

Im Durchschnitt bekommen Mädchen mit 12,5 Jahren zum ersten Mal ihre Tage. Es kann aber auch schon mit 8 oder 9 Jahren soweit sein oder bis zum 16. Lebensjahr dauern - diese Zeitspanne ist ganz normal. Klar, wir würden gern genau wissen, wann es losgeht aber jeder Körper ist anders

In dieser Entwicklungsphase stellen sich die Hormone um. Der erhöhte Östrogen-Spiegel führt zum ersten Eisprung und damit auch zur ersten Menstruation. Das Östrogen hat aber noch mehr Auswirkungen und die können dir dabei helfen einzuschätzen, wann deine erste Periode einsetzt

Was sind die ersten Anzeichen für die Periode?

In der Zeit bevor deine erste Periode einsetzt, wird sich dein Körper mit großer Wahrscheinlichkeit noch anderweitig verändern. Ein Wachstumsschub, etwas rundere Hüften, empfindliche Brüste oder brandneue Körperbehaarung können Hinweise darauf sein, dass es bald mit der Regelblutung losgeht.

Ein deutliches Anzeichen kann auch Ausfluss sein. Der sogenannte Weißfluss setzt häufig ein bevor du deine Tage zum ersten Mal bekommst. Ob du allerdings ein Jahr lang den weißlichen Ausfluss beobachtest oder schon nach wenigen Wochen deine erste Periode bekommst, weiß leider niemand. Auch hier gilt wieder die Regel: Jeder Körper ist anders. Kurz bevor dann wirklich deine Tage kommen, kann sich der sonst durchsichtige oder weißliche Ausfluss leicht rot färben. 

PMS: Symptome vor der Periode

Egal, ob du auf deine allererste Menstruation wartest oder schon Profi bist: Niemand wird gerne von der Regelblutung überrascht. Um genau zu wissen, wann sie ihre Tage bekommen, nehmen einige Frauen die Pille. Mittlerweile weiß man aber, dass dieses Verhütungsmittel viele Nebenwirkungen hat und alles andere als gesund ist. 

Zudem gibt es noch mehr Möglichkeiten, herauszufinden, wann du deine Tage bekommst und die haben keinerlei Nebenwirkungen. Dafür ist es wichtig, dass du deinen Körper genau beobachtest und die Symptome richtig deutest. 

In den Tagen vor den Tagen leiden viele Frauen unter dem Prämenstruellen Syndrom, kurz PMS. Darunter fallen körperliche Symptome aber auch psychische Symptome, die deine Menstruation ankündigen:

Typische körperliche PMS-Symptome:

  • Bauchschmerzen
  • Verstopfung oder Durchfall
  • Wassereinlagerungen
  • Blähungen
  • Schmerzen in den Brüsten
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Heißhungerattacken
  • Pickel

Typische psychische PMS-Symptome

  • Stimmungsschwankungen
  • Reizbarkeit
  • Aggressivität
  • Depressive Stimmung
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten

Die PMS-Symptome, die darauf hinweisen, dass deine Blutung kurz bevor steht, sind vielfältig und fallen bei jeder Frau anders aus.

© Eveline Schramm für Teena

Wann kommt die Periode? So bist du jeden Monat vorbereitet

Es kann hilfreich sein, eine Zyklus-App wie Clue oder Lady Cycle zu nutzen, in die du jeden Monat deine Symptome und deine Menstruation einträgst. Dabei wirst du schnell Regelmäßigkeiten erkennen und die Apps können in etwa vorhersagen, wann deine Periode ansteht. 

Noch besser funktioniert die Vorhersage, wenn du zusätzlich deine Temperatur misst. Denn diese verändert sich innerhalb des Zyklus. Besonders praktisch ist ein Zyklustracker wie TeenaDer smarte Minicomputer wurde unter dem Motto "Be Period Ready" speziell für junge Frauen entwickelt. Teena soll dich dabei unterstützen, deinen Körper besser kennenzulernen. 

Dazu misst du einfach jeden Morgen deine Temperatur und synchronisierst Teena anschließend mit deinem Handy. In der dazugehörigen App bekommst du einen genauen Überblick über deinen Zyklus, erfährst, wann du deine Tage bekommst und kriegst jede Menge nützliche Infos rund um deine Periode. Die App ist nicht nur nützlich, sie ist super bunt und liebevoll illustriert, so dass das Zyklus-Tracking richtig Spaß macht - lieben wir!

© PR

Wenn du erst einmal weißt, wie dein Körper auf die monatlichen Veränderungen reagiert, wirst du schon bald selbst sehr gut deuten können, wann deine Periode ansteht. Bye, bye unangenehme Überraschungen!

Erste Periode: Menstruationshöschen, Binden, Tampons und Co.

Ist deine Periode erst einmal da, kann das ziemlich überfordernd sein. Dabei gibt es keinen Grund zur Sorge, wenn du gut vorbereitet bist. Um dich langsam an Tampons, Binden und Co. heranzutasten, empfehlen wir das "First Period Kit" von Mylily. In dem liebevoll zusammengestellten Set für die erste Menstruation findest du alles, was du für einen smoothen Einstieg benötigst: Binden, Tampons und Slipeinlagen in Bio-Qualität, ein süßes Täschchen für unterwegs, das "Periodicle"-Magazin mit nützlichen Tipps und vieles mehr.

Hier kannst du das "First Period Kit" von Mylily für rund 47 Euro bei Amazon bestellen.

Hier geht es direkt zum Mylily-Shop.

© PR Mylily

Falls du dir Tampons oder die allseits beliebten Menstruationstassen noch nicht zutraust, ist Periodenunterwäsche eine tolle Alternative. Die Höschen sind total unauffällig und dabei absolut auslaufsicher. Besonders praktisch ist Menstruationswäsche, wenn du damit rechnest, dass du deine Tage unterwegs oder über Nacht bekommen könntest. Du kannst sie wie deine normale Unterwäsche tragen aber bist für jede Eventualität gerüstet und riskierst keine Flecken.

Labels wie Ooia, MyLily oder The Female Company bieten die Höschen auch speziell für Teens in kleineren Größen an. Menstruationshöschen gibt es mittlerweile sogar von großen Wäschelabels wie Nur die.

Hier kannst du Nur Die Periodenunterwäsche für etwa 15 Euro direkt shoppen.

© PR Mylily

Verwendete Quellen: Familie.de, natracare, Brigitte, praxisvita, PR

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...