Flirten im Urlaub: Die besten Tipps

Sommer, Sonne, Urlaub - da darf auch ein Urlaubsflirt nicht fehlen

Besonders im Urlaub macht das Flirten Spaß. Man ist ungezwungener, kommt leichter ins Gespräch und es knistert schneller als im Alltag. Wie dir ein sommerlicher Urlaubsflirt gelingt und worauf du achten solltest, das verraten wir dir hier.

Locker-leicht

Wichtig: Nimm den Flirt nicht zu ernst. Denn die große Liebe findet man selten an der Beachbar...

Smalltalk

Gesprächsthemen gibt es viele. Was man aber erst einmal für sich behalten sollte: persönliche Details wie die Heimatadresse oder das Hotel, den vollen Namen oder das Abreisedatum. Zum einen möchte man (nach seiner Rückkehr) nicht gestalkt werden, zum anderen will man auch keine peinlichen Urlaubsfotos oder Kommentare auf seinem Facebook-Profil finden.

Andere Länder, andere Sitten

Was in dem einen Land erlaubt ist, steht in dem anderen vielleicht unter Strafe. Deshalb mache dich lieber vorher schlau! In Spanien z. B. kann Sex am Strand mit bis zu 75 000 Euro Strafe geahndet werden! In Dubai ist das Küssen in der Öffentlichkeit und an einigen Orten sogar das Händchenhalten verboten!

Schütze dich!

Wenn aus dem Urlaubsflirt Sex wird, sollte man sich unbedingt mit Kondomen schützen. Schließlich trifft man hier einen mehr oder weniger Wildfremden, von dem man nur das weiß, was er einem erzählt.

Und wenn es nicht klappt?

Ein Flirt ist was Tolles, aber auch kein Muss. Lieber nichts überstürzen, manchmal ist ein nettes Gespräch fast genauso gut!

Themen