Amber Heard: Flucht nach Mallorca unter neuem Namen

Amber Heard: Wegen Johnny Depp - Flucht nach Mallorca unter neuem Namen

Nach dem verlorenen Prozess gegen Johnny Depp, 58, tauchte Amber Heard, 36, zunächst unter. Doch nun wurde sie auf Mallorca gesichtet.

Amber Heard: Prozess hat ihre Karriere zerstört

Für Amber Heard bricht ihre ganze Welt zusammen. Der Prozess gegen Johnny Depp kostet sie weit mehr als die 15 Millionen Dollar Schadensersatz, die sie an ihren Ex zahlen muss. Millionen Menschen auf der ganzen Welt verfolgten den Gerichtsstreit im Stream und die überwiegende Mehrheit schlug sich auf die Seite von Johnny Depp. Amber wurde im Netz nicht nur beschimpft, sondern auch bedroht.

Während Johnny Depp nach dem Gerichtsprozess mit seiner Ex bereits eine Rolle im Film "La Favorite" ergattern konnte, ging es für Amber Heard nur noch bergab. Offensichtlich nimmt sich die 36-Jährige aktuell eine Auszeit und ist von der Bildfläche verschwunden. Seit Juni gibt es kein Lebenszeichen von ihr – bis jetzt!

Neues Leben im Haus einer Kriminellen

Amber Heard ist abgetaucht! Nun wurde die Schauspielerin auf Mallorca gesichtet. Im spanischen Dörfchen Costitx soll sie nun mit ihrer einjährigen Tochter Oonagh unter falschem Namen leben. Dort habe die 36-Jährige bereits im Juni ein Haus angemietet, in dem sie seitdem lebt. Das Haus, in dem Amber sich samt Töchterchen und Freundin niedergelassen hat, soll der ehemaligen Inselratspräsidentin Maria Antònia Munar gehören. Diese sitzt aktuell wegen Korruption und Steuerhinterziehung im Gefängnis.

In den sozialen Medien lässt Amber bislanf niemanden an ihrem neuen Leben teilhaben. Sie will unentdeckt bleiben. Laut dem spanischen Magazin "Ultima Hora" soll Amber auf der Insel mittlerweile ein ganz normales Leben führen und bereits neue Freunde gefunden haben. Ob sie dauerhaft auf Mallorca leben wird, ist allerdings nicht gewiss. 

Verwendete Quellen: Ultima Hora, RTL

Lade weitere Inhalte ...