Cameron Diaz: Die Wahrheit über ihr Hollywood-Comeback

Cameron Diaz: Die Wahrheit über ihr Hollywood-Comeback

Nach acht Jahren ist sie endlich bereit: Cameron Diaz, 49, kehrt aus der Schauspielabstinenz zurück!

 

Cameron Diaz: Überraschendes Schauspiel-Comeback

Es ist DAS Überraschungs-Comeback in Hollywood! Vor wenigen Tagen wurde verkündet, dass Cameron Diaz noch in diesem Jahr einen neuen Film drehen wird. "Cameron und ich sind 'Back in Action' - das ist der Titel unseres neuen Films auf Netflix", schrieb ihr Filmpartner Jamie Foxx auf Instagram und veröffentlichte einen Telefonmitschnitt, in dem die Blondine sagt: "Ich freue mich, aber ich weiß gar nicht mehr, wie das alles funktioniert, weißt du?"

Kein Wunder: Schließlich drehte sie ihren letzten Film 2014, bevor sie vier Jahre später ihren Ruhestand bekannt gab.

Sie habe sich damals wie eine Maschine gefühlt, die immer funktionieren musste und anderen völlig ausgeliefert war.

Ich habe das ständige Herumreisen satt. Alles ist einengend. Ich weiß gar nicht mehr, wer ich bin. Es ist schwer, sich das einzugestehen. Ich habe das Gefühl, dass ich mich vervollständigen muss,

erklärte sie. Und ihr Plan ging auf: Cameron drehte weder einen Werbespot noch besuchte sie Red-Carpet-Events.

Familienglück mit Benji Madden

Stattdessen fokussierte sie sich voll und ganz auf ihr Privatleben. 2015 heiratete sie den Good-Charlotte-Rocker Benji Madden und wurde vier Jahre später Mutter der kleinen Raddix – ein Lebenstraum, um dessen Erfüllung sie hart kämpfen musste. Doch es hat sich gelohnt:

Ehefrau und Mutter zu sein, war bisher der erfüllendste Teil meines Lebens,

erklärte Cameron erst im letzten Jahr. "Als Mutter mit meinem Kind an einem Filmset sein zu müssen, das 14 Stunden, 16 Stunden meiner Zeit ohne sie in Anspruch nimmt – ich konnte einfach nicht", so ihre Begründung. Untätig war der "Verrückt nach Mary"-Star in der Zeit aber nicht: Cam launchte ein eigenes Weinlabel, veröffentlichte Bücher und entdeckte ihre Leidenschaft fürs Kochen:

Ich habe meinen Frieden gefunden. Ich fühle mich vollständig,

sagt sie jetzt.

Insider: "Sie fühlt sich ein bisschen eingerostet"

Der perfekte Zeitpunkt also, um vor die Kamera zurückzukehren. Zu diesem Schritt ermutigte sie übrigens Ehemann Benji. Eine Vertraute des Paares weiß:

Er hat sie darin bestärkt und er freut sich sehr für sie. Es ist das perfekte Projekt für sie. Sie hat schon früher mit Jamie gearbeitet und hatte total viel Spaß.

Nervös sei Cameron aber trotzdem: "Sie fühlt sich ein bisschen eingerostet. Aber sie ist bereit, es zu rocken."

Mal sehen, ob die Beauty jetzt wieder Schauspiel-Blut leckt, oder ob "Back in Action" für sie nur ein kurzes Hollywood-Intermezzo sein wird.

Text von: Julia Liebing

Dieser Artikel erschien zuerst in der Printausgabe von OK!. Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk

Lade weitere Inhalte ...