Christian Polanc privat: Das Leben des "Let's Dance"-Profis

Christian Polanc: Das Leben des "Let's Dance"-Profis

Seit 2007 ist Turniertänzer Christian Polanc regelmäßig im TV sehen. In der RTL-Show "Let's Dance" feiert er große Erfolge und gehört mit seiner ehrgeizigen Art zu den absoluten Zuschauerlieblingen. Doch was hat Christian eigentlich vor seiner TV-Karriere getrieben? Und wie sieht es in seinem Liebesleben aus? All das erfährst du hier!

Christian Polanc: Schule und Ausbildung

Christian Polanc kam am 14. Mai 1978 in Ingolstadt zur Welt. Nach seinem Hauptschulabschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst, gearbeitet hat Christian in diesem Beruf jedoch nie. Stattdessen entschied er sich zunächst dazu, sein Abitur nachzuholen.

In dieser Zeit entdeckte Christian Polanc seine Leidenschaft zum Tanzen. Nachdem er 1995 seinen ersten Tanzkurs besucht hatte, stand sein Entschluss fest: Er möchte den Tanzsport professionell betreiben. Parallel zum Tanzen begann der Bayer ein Jurastudium, brach dieses jedoch aus Zeitgründen und wegen seines ständigen Wohnortwechsels ab. Christians Fokus lag eben schon damals ganz klar aufs Tanzen.

Christian Polancs Karriere als Profitänzer: Tanzpartnerinnen & gewonnene Titel

1996 nahm Christian Polanc an seinem ersten Turnur in der B-Klasse Latein teil. Bereits ein Jahr später konnte er seinen ersten großen Erfolg verbuchen. Mit seiner Tanzpartnerin Elke Maier belegte er den dritten Platz der Deutschen Meisterschaft Hauptgruppe A Latein und stieg damit in die S-Klasse auf. Mit Profitänzerin Nathalie Schmidt gewann er 1999 und 2000 den dritten Platz der Bayerischen Meisterschaft S-Klasse Latein. 2001 wurde Christian Polanc mit seiner Tanzpartnerin Eva Wartjes Erster bei der Norddeutschen Meisterschaft S-Klasse Latein, ein Jahr später gewann er mit Anna Dorosh die Bayerische Meisterschaft S-Klasse Latein.

Ab 2003 tanzte Christian Polanc erfolgreich mit der tschechischen Profitänzerin Petra Kostovčíková zusammen. Mit ihr belegte er erneut den ersten Platz der Bayerischen Meisterschaft S-Klasse Latein, außerdem wurden sie Erster in der Prague Open Championship und Zweiter bei den Deutschen Meisterschaften S-Klasse Latein. 2005 musste Petra Kostovčíková ihre Tanzkarriere aus gesundheitlichen Gründen jedoch beenden. Von da an nahm Christian Polanc bis 2011 mit Melissa Ortiz-Gomez an Turnieren teil. Zusammen wurden sie unter anderem Deutsche Meister in der Kür Latein. Und auch privat knisterte es zwischen ihnen.

Christian Polanc war in den Jahren 2004 und 2005 zudem Semifinalist bei Europa- und Weltmeisterschaften. In den Jahren 2005 bis 2011 legte er eine Turnierpause ein.

Christian Polanc: Erfolg bei "Let's Dance"

Seit der zweiten Staffel ist Christian Polanc fester Bestandteil des "Let's Dance"-Ensembles. Er gehört nicht nur zu den Lieblingen der Zuschauer, sondern ist auch einer der erfolgreichsten Profitänzer der Tanzshow. Bereits seine erste Teilnahme 2007 war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit Susan Sideropoulos holte er sich den Sieg. 2010 wurde zunächst Hiltrud Schwetje als seine Tanzpartnerin festgelegt, die verletzungsbedingt jedoch ausschied. Christian ersetzte anschließend den verletzten Tanzpartner von Sylvie Meis – damals noch Sylvie van der Vaart – und belegte mit ihr den zweiten Platz der dritten Staffel. An der Seite von Maite Kelly gelang ihm 2011 erneut der Sieg. Mit Joana Zimmer belegte er in Staffel fünf den vierten Platz, mit Sila Sahin wurde er ein Jahr später Zweiter. 2014 schwebte Christian mit Carmen Geiss über das Parkett der beliebten RTL-Show und belegte mit der Millionärsgattin den dritten Platz. Mit Enissa Amani wurde er eine Staffel später Vierter, danach mit Nastassja Kinski Achter – Christians bis dahin schlechteste Platzierung.

In den darauffolgenden Jahren tanzte er außerdem mit Vanessa Mai (zweiter Plaz), Iris Mareike Steen (fünfter Platz), Nazan Eckes (vierter Platz), Laura Müller (sechster Platz) und Lola Weippert (sechster Platz). 2022 landete das "Let's Dance"-Urgestein in der bereits 15. Staffel der Show an der Seite von Michelle auf den zehnten Platz – allerdings nicht wegen schlechter Leistung. Die Schlagersängerin hatte mit starken Rückenproblemen zu kämpfen, sodass sie ihre Teilnahme an der Tanzshow vorzeitig abbrechen musste.

Christian Polanc konnte außerdem zweimal die Profi-Challenge für sich entscheiden – 2020 mit Christina Luft und 2020 mit Renata Lusin.

Auch finanziell lohnt sich für den Profitänzer die Teilnahme an der RTL-Show. 2021 hat "Bild" die Gehälter der "Let's Dance"-Profis enthüllt. Demnach sollen die Topverdiener zwischen 20.000 bis 40.000 Euro pro Staffel erhalten. Dazu soll laut der Zeitung neben Massimo Sinató auch Christian Polanc gehören.

Trotz seines großen Erfolges und der angeblichen Hammer-Gage gibt es jedoch immer wieder Spekulationen darüber, dass das Show-Urgestein "Let's Dance" den Rücken zukehren könnte.

Christian Polanc: Weitere TV-Auftritte, Tanzschule & Fitnessprogramm

Am 1. Januar 2014 gab Christian Polanc an der Seite von Melissa Ortiz-Gomez in der "Traumschiff"-Folge Perth sein Schauspieldebüt.

Rund zwei Jahre bevor Michelle Christians Tanzpartnerin bei "Let's Dance" wurde, war er bereits in einem Musikvideo von der Schlagersängerin zu sehen. In "Vorbei vorbei" tanzen die beiden nicht nur innig miteinander. Michelle, nur in Dessous bekleidet, und der nackte Profitänzer rekeln sich auch im Bett zusammen.

2015 wagte Christian Polanc den Schritt in die Selbstständigkeit und entwickelte sein eigenes Sportprogramm "dancit fitness" – ein Onlineprogramm, womit Nutzer ihren Körper von zu Hause aus trainieren können. 2021 eröffnete er in seiner Heimat Ingolstadt seine Tanzschule "Studio Polanc", die neben verschiedenen Kursen vor Ort auch ein Streaming-Programm anbietet. Als Tanztrainer lehrt er außerdem Latein und Modetänze beim TSA Schwarz-Gold im ESV Ingolstadt, dem TSC Metropol München und dem Tanz-Turnier-Club Erlangen.

Christian Polanc privat

Bis 2013 war Christian Polanc mit seiner einstigen Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez liiert. Im Frühjahr 2015 machte er dann seine Beziehung zu dem Friseur Omega Bullock öffentlich und outete sich damit als bisexuell. Romantische Gefühle zu einem Mann zu haben schien für Christian damals noch neu gewesen zu sein. Gegenüber "Closer" erklärte er:

Ich verstehe, dass es viele Menschen verwirrt, da ich bis jetzt dafür bekannt war, auf Frauen zu stehen. Um ehrlich zu sein, war ich selbst auch mehr als überrascht, als ich entdeckte, dass ich mehr als nur freundschaftliche Gefühle für Omega entwickelte.

Niemand Geringeres als Carmen Geiss, mit der Christian ein Jahr zuvor auf dem "Let's Dance"-Parkett stand, spielte Amor und verkuppelte die beiden Männer. Die Beziehung hielt jedoch nur fünf Monate.

Seitdem hat sich Christian Polanc in der Öffentlichkeit nicht mehr mit einem Partner oder einer Partnerin gezeigt. Allerdings wurden ihm in der Vergangenheit immer wieder Affären mit seinen "Let's Dance"-Tanzpartnerinnen unterstellt, wie etwa mit Sylvie Meis oder Vanessa Mai. Die Gerüchte wurden jedoch stets dementiert.

Auch sonst ist über Christian Polancs Privatleben nicht viel bekannt. Auf Instagram ist er zwar sehr aktiv, gibt dort jedoch vor allem Einblicke in seine Tanzschule "Studio Polanc" und sein Fitnessprogramm "dancit fitness". Über seinen Alltag berichtet er weniger.

Alle "Let's Dance"-Staffeln mit Christian Polanc kannst du dir jederzeit noch einmal auf RTL+ ansehen.

Verwendete Quellen: RTL, "Let's Dance", Bild, Closer, Instagram

Lade weitere Inhalte ...