Daniel Küblböck: Die Fans haben weiterhin Hoffnung - aus diesem Grund

Daniel Küblböck: Die Fans haben weiterhin Hoffnung - aus diesem Grund

Auch über vier Jahre nach dem Verschwinden von Daniel Küblböck, 33, glauben Fans noch an ein Wunder. Nun schöpfen sie neue Hoffnung. 

Lebt Daniel Küblböck noch in Grönland?

Ein pixeliges Foto sorgt im Netz für eine Riesen-Aufregung: Es zeigt eine Frau mit braunen, hochgesteckten Haaren, Daunenjacke und Jeansrock, angeblich in Grönland. Und viele sind sich sicher: Das ist Daniel Küblböck!

Ich glaube schon die ganze Zeit daran, dass du noch am Leben bist,

schreibt ein Fan.

2021 wurde der DSDS-Star für tot erklärt

Dabei erklärte das Amtsgericht Passau den Sänger im März 2021 offiziell für tot, nachdem er im September 2018 vor Neufundland von der „AIDA luna“ verschwunden war. Ein Video zeigt, wie eine Person von Bord springt. Trotz intensiver Suche wurde der Bayer nicht gefunden.

Neues Leben als Frau?

Seine Anhänger jedoch wollen einfach nicht glauben, dass ihr Idol mit nur 33 Jahren wirklich gestorben ist. Immer wieder wird behauptet, der einstige DSDS-Star habe alles nur vorgetäuscht, um ein neues Leben als Frau zu beginnen. Schließlich hatte er sich zuletzt auf dem Kreuzfahrtschiff und im Internet in Frauenkleidern gezeigt.

Was ist dran an der neuen Grönland-Theorie?

Erst hieß es, er habe sich nach Kanada abgesetzt, dann vermutete man ihn in Neuseeland.

Gibt es jetzt endlich berechtigte Hoffnung? Eher nicht: Das Foto soll Küblböck vor seinem Verschwinden beim Landgang zeigen! 

Text aus der IN-Printausgabe von: Anja Eichriedler

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen IN – jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...