"Der Bachelor"-Niko Griesert: Er bricht sein Schweigen zu Mimi Gwozdz

"Der Bachelor"-Niko Griesert: Endlich bricht er sein Schweigen zu Mimi Gwozdz

Die Kennenlern-Geschichte zwischen Niko Griesert, 32, und Mimi Gwozdz, 28, begann so romantisch bei "Der Bachelor", endete jedoch in einem Desaster. Inzwischen ignoriert der einstige TV-Junggeselle seine Siegerin ...

Nach "Bachelor"-Romanze: Niko Griesert ignoriert Mimi Gwozdz

Das Gefühlswirrwarr von Niko Griesert ist in die Geschichte von "Der Bachelor" eingegangen. Wir erinnern uns: 2021 ging der IT-Projektmanager als TV-Junggeselle auf Liebessuche. Mit Mimi Gwozdz und Michèle de Roos stachen Niko auf Anhieb gleich zwei Frauen ins Auge. Doch je mehr Zeit er mit seinen beiden Kandidatinnen verbrachte, desto unentschlossener wurde er. Im Halbfinale kam es dann zur großen Überraschung: Er schickte Michèle heim. Kurz darauf bereute er seine Entscheidung jedoch, holte sie zurück – und entschied sich im Finale dann doch für Mimi.

Doch damit war die Geschichte noch nicht vorbei. Denn schon kurz nachdem der gebürtige Kieler seine finale Rose an Mimi vergeben hatte, bereute er dies auch schon wieder. Und so kam es, dass er seiner Siegerin einen Korb gab und doch mit Michèle eine Beziehung einging.

Doch die Dreiecksgeschichte war nicht nur im TV kompliziert, auch nach den Dreharbeiten scheint es keine Aussprache zwischen Niko und Mimi gegeben zu haben. Kurz vor ihrer "Bachelor in Paradise"-Teilnahme verriet sie im Interview mit "derwesten.de":

Tatsächlich sind wir uns jetzt zwei, drei Mal in Köln über den Weg gelaufen oder waren auf denselben Events eingeladen. Da werde ich aber gekonnt ignoriert!

Michèle hingegen habe sie bei Aufeinandertreffen bisher immer gegrüßt.

Niko bezieht Stellung

Auf Instagram wurde der 32-Jährige jetzt mit den Vorwürfen seines TV-Flirts konfrontiert und Niko stritt nicht ab, dass er Mimi ignoriert. Dass er bisher keinen Schritt auf sie zugegangen ist, hat jedoch einen bestimmten Grund.

Ich hatte immer das Gefühl, dass das auch nicht gewünscht war, Kontakt zu haben.

betonte Niko. Umso mehr freue er sich, dass alles gut zwischen Mimi und ihm zu sein scheint.

Während Niko nach der Trennung von Michèle aktuell wieder mit ihr anbandelt, kommt Mimi bei "Bachelor in Paradise" ihrem Ex Yannick Syperek immer näher. Den Segen von Niko hat sie. "Ich drücke ihr weiterhin bei 'Bachelor in Paradise' die Daumen", so der Ex-Rosenkavalier, der die Show intensiv verfolgt.

Die "Bachelor"-Staffel mit Niko Griesert kannst du dir jederzeit noch einmal auf RTL+ ansehen.

Verwendete Quellen: derwesten.de, Instagram

Lade weitere Inhalte ...