Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

'Dschungelcamp' - Claudelle Deckert gesteht Busen-OP

'Meine Brüste sind nicht echt'

Im "Dschungelcamp" galt Claudelle Deckert, 39, als die Schönstee und beeindruckte die Zuschauer mit ihrer Natürlichkeit. Doch nun die Enttäuschung: An der Blondine ist doch nicht alles echt.

Beim großen Wiedersehen einen Tag nach dem Finale gestand die 39-Jährige, dass sie eine Brust-OP hatte.

Bereits während des Camps kam raus, dass die Schauspielerin wegen ihres Alters und Namen geflunkert hatte. Sie ist nämlich 39 und nicht 37 und heißt mit richtigen Namen Claudia.

Und da sie anscheinend nicht als Lügnerin dastehen möchte, verriet die 39-Jährige: "Meine Brüste sind nicht echt."

Auch wenn "Camp-Mutti" Olivia Jones die Oberweite von Claudelle gehässig als "Quarktaschen" bezeichnet hatte, war Moderatorin Sonja Zietlow, 44, voll des Lobes. Sie machte der Drittplazierten für ihre schönen Brüste ein Kompliment und verkündete, wenn sie sich jemals einer Schönheitsoperation unterziehen möchte, dann nur bei Claudelles Schönheits-Doc.

Zwar bekamen die Zuschauer bereits im Camp das Resultat zu sehen, aber wer die schöne "Unter Uns"-Darstellerin noch mal nackt bewundern möchte, der sollte sich den aktuellen "Playboy' zulegen.