Dschungelcamp: Konsequenzen! Kostet ihn diese Aktion den Sieg?

Dschungelcamp: Konsequenzen! Kostet ihn diese Aktion den Sieg? - Harald Glööckler verweigert die Dschungelprüfung

Am Samstag ist es schon so weit und der neue Dschungelkönig oder die neue Dschungelkönigin steht fest. Schon vor Staffelstart sahen die Fans Harald Glööckler, 56, ganz weit vorne. Und auch nach den ersten Tagen zeigten sich die Zuschauer mehr als begeistert von dem Modedesigner. Doch in der letzten Folge hat Harald sich dazu entschieden, die Dschungelprüfung nicht anzutreten. Ist seine Chance auf den Titel nun in Gefahr?

Dschungelcamp: Die Zuschauer sehen Harald Glööckler vorne

Seit dem 21. Januar 2022 können die Zuschauer nun diverse Promis bei ihrem Abenteuer im südafrikanischen Dschungel im TV verfolgen. Im Vorfeld gab es bereits einige Favoriten. Dazu zählte auch Modedesigner Harald Glööckler. Gleich in der ersten Folge konnte dieser auch die Dschungel-Fans mit seiner lockeren Art überzeugen, denn ohne mit der Wimper zu zucken aß er in der Prüfung "Wühlen, Wissen, Würgen", wohlbemerkt als Vegetarier, einen Kudu-Penis. Auf Twitter wurde er daraufhin von seinen Fans für seine Souveränität gefeiert:

Glöckner ist für mich eine echte Überraschung #ibes.

Manche sehen ihn sogar nach dieser Aktion bereits als Sieger der Staffel:

Ich seh den Glööckler jetzt schon mit der Krone da raus gehen.

Harald kommt seither überwiegend gut bei den Zuschauern an. Doch eine Aktion in der aktuellen Folge könnte ihm nun seinen Favoritenstatus zunichtemachen. 

Dschungelcamp: Harald lehnt Dschungelprüfung ab

In der aktuellen Folge mussten Harald Glööckler und Anouschka Renzi zur Dschungelprüfung mit dem Namen "Make memory great again" antreten. In dieser hatten die beiden Promis 45 Sekunden Zeit, sich Bilder auf sechszehn großen Memorykarten an einer Wand zu merken. Wenn sich ein Star jedoch ein falsches Motiv gemerkt hat, wird es ungemütlich, wie Moderator Daniel Hartwich erklärte:

Antwortet ihr falsch, geht es für den jeweils anderen in den Tank mit Innereien, Fleischabfällen, Fischschlonze und vielem mehr. Und ich will euch auch nicht vorenthalten, dass auch von oben die ein oder andere Überraschung kommen kann. 

Schon während der Erklärung der Spielregeln sind Harald und Anouschka skeptisch. Schließlich fragte Sonja die beiden Camp-Bewohner:

Wollt ihr zu dieser Dschungelprüfung antreten?

Die beiden Kandidaten sind sich einig und antworten mit:

Nein. 

Na nu, was ist denn da los? Der Modedesigner erklärte seine Verweigerung:

Irgendwas mit Scheiße, alles hätte ich gemacht.  Aber als Vegetarier setze ich mich nicht da rein. 

Auch Anouschka möchte die Prüfung aus folgendem Grund umgehen:

Linda hat danach vier Tage gestunken. Ich möchte das nicht auch! Das ist grenzwertig.

Ohne Sterne kehrten die beiden wieder zurück ins Camp. Ob gerade für den Favoriten Harald seine Ablehnung der Dschungelprüfung am Ende beim Kampf um den Titel zum Verhängnis wird, bleibt abzuwarten. 

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" läuft täglich auf RTL und jederzeit auf RTL+.

Verwendete Quellen: RTL

Lade weitere Inhalte ...