Exklusiv
DSDS: "Durch die Streitigkeiten gelitten" - Leony packt über Zoff aus!

DSDS: "Durch die Streitigkeiten gelitten" - Leony packt über Zoff aus!

Hinter den DSDS-Kulissen kommt es immer wieder zu Streit. Besonders zwischen Dieter Bohlen und Katja Krasavice herrscht dicke Luft. Nun hat sich Jury-Kollegin Leony im Interview mit OKmag.de zu dem Thema geäußert.

Mega Eklat bei "Deutschland sucht den Superstar"

In der diesjährigen DSDS-Staffel jagt ein Eklat den nächsten! Ende Januar ging RTL mit der Jubiläumsausgabe an den Start und holte ein letztes Mal Dieter Bohlen (69) zurück in die Jury. Von vornherein waren nicht alle von der Rückkehr des Poptitans begeistert. Schließlich warf der Sender den 69-Jährigen erst ein Jahr zuvor raus, um sich ein familienfreundlicheres Image aufzubauen. Bohlens Sprüche passen einfach nicht mehr in die heutige Zeit, sind oft unter der Gürtellinie. Er gelobte Besserung, doch davon ist in den aktuellen Folgen nicht viel zu sehen.

Was es heißt, das "Opfer" von Dieter Bohlen zu sein, bekam Kandidatin Jill Lange (22) in ihrem Casting deutlich zu spüren. Ihr Auftritt schlug im Nachhinein hohe Wellen! Jurorin Katja Krasavice (26) positionierte sich klar auf der Seite des Reality-Sternchens und schoss öffentlich gegen ihren Jury-Kollegen. Seitdem herrscht dicke Luft bei DSDS – und das machte sich nach Jills Auftritt auch bei den Quoten bemerkbar. Während die erste Folge noch 3.050.000 Menschen sahen, schalteten nach dem Eklat nur noch 2,28 Millionen Zuschauer ein. Bitter für RTL! Trotzdem entschied sich der Sender nun spontan, eine weitere Staffel drehen zu wollen und das ausgerechnet wieder mit Dieter Bohlen!

Auch spannend: So sexistisch ist DSDS wirklich

Leony: Dankbar für DSDS-Erfolg

Für eine ist die diesjährige DSDS-Staffel dennoch ein riesiger Erfolg! Sängerin Leony (25) hat durch ihren Job als Jurorin ordentlich an Bekanntheit und Reichweite dazu gewonnen. OKmag.de hat die 25-Jährige auf ihrer Release-Party zu ihrem neuen Album "Somewhere in Between" getroffen und mit ihr über die Veränderung durch "Deutschland sucht den Superstar" gesprochen.

Die Außenwahrnehmung hat sich verändert und meine Reichweite. Ich habe Fans dazugewonnen, mehr Interviews, mehr Fernsehauftritte, mehr Leute, die mir auf Instagram schreiben, auf Tiktok schreiben. Es passieren sehr, sehr viele tolle und aufregende Dinge. Teilweise ist es stressig, aber alles in allem ist alles sehr sehr schön, was gerade passiert und ich bin dankbar meinen Traum leben zu dürfen,

erklärt Leony. Trotzdem findet sie es "traurig, dass die Einschaltquoten durch die Streitigkeiten gelitten haben". Dennoch ist es für die Sängerin vor allem wichtig, "da zu sein wegen der Musik. Die jungen Talente zu bewerten und ihnen Tipps zu geben und sie zu fördern."

Leony war übrigens als Kind schon ein großer Fan von "Deutschland sucht den Superstar", hat "vor allem die ersten 10 Jahre jede Staffel geguckt". Sie weiß:

Castingshows sind ein tolles Sprungbrett für vor allem junge Künstler und Künstlerinnen, die es in dieser Branche schaffen wollen.

DSDS läuft samstags um 20:15 Uhr auf RTL und jederzeit bei RTL+.

Verwendete Quellen: Eigenes Interview, Instagram

Schaust du DSDS?

0% (0)
0% (0)

Ihre Stimme wurde gezählt.